CASH - Home

Pannatura GmbH

Alles aus der Natur


Kategorie: Industrie, Handel
11.07.2017 von Martin Ross

Vor kurzem lud die Pannatura GmbH zur Markenpräsentation bei einer gemeinsamen Verkostung der aktuellen Produktpalette in die Wiener Innenstadt.

V.l.: Stefan Tscheppe (Leitung Weingut Esterhazy), Leo Doppler (Restaurant Hansen), Doris Wallner-Bösmüller (Druckerei Bösmüller), Doris Felber (Bäckerei Felber), Matthias Grün (Geschäftsführer Pannatura), Andreas Kranzler (FiBL) © Esterhazy/Andreas Tischler
V.l.: Stefan Tscheppe (Leitung Weingut Esterhazy), Leo Doppler (Restaurant Hansen), Doris Wallner-Bösmüller (Druckerei Bösmüller), Doris Felber (Bäckerei Felber), Matthias Grün (Geschäftsführer Pannatura), Andreas Kranzler (FiBL) © Esterhazy/Andreas Tischler

Pannatura ist ein Unternehmen der Esterhazy Gruppe, das sich zum Ziel gesetzt hat, Natur und Wirtschaft in Einklang zu bringen. DI Matthias Grün, Geschäftsführer Pannatura GmbH erklärte die Überlegungen hinter der Anfang Jänner eingeführten Marke Pannatura: Die drei Unternehmensbereiche Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Naturschutz wurden im Jänner 2017 zusammengefasst und in dieser Marke vereint. Mit der prägnanten Marke „Pannatura“ –  „pan“ (altgr.) = „alles“ – macht man einen weiteren Schritt in Richtung Endkundenmarkt, man will dementsprechende Transparenz bezüglich Herkunft und Produktionsbedingungen vermitteln und Schutz und Nutzen klar vereinen.

„Wir sind als Pannatura GmbH ein Wirtschaftsbetrieb, bestmögliche, aber verantwortungsvolle Nutzung der Ressourcen bildet die Geschäftsgrundlage.  Aber es ist auch gleichzeitig unser Auftrag, für den Schutz dieser Flächen zu sorgen. Nachhaltigkeit ist dabei für uns kein Lippenbekenntnis, sondern seit jeher gelebte Praxis“, erläutert Grün unter anderem die Einführung der Marke. So bewirtschaftet man beispielsweise alle Landwirtschaftsflächen ausschließlich biologisch. Produkte, die man anbietet, sind Honig, Sonnenblumenkern- und Kürbiskernöl, Mehl und Brot und Gebäck, das mit diesem Bio-Mehl gebacken wird: den Pannonier, den Pannino, das Knusperhazy und anderes; Salami und Rohschinken vom Wildschwein,

Kooperationen erwünscht

Man beabsichtigt, Kooperationen mit entsprechenden Partnern gezielt zu forcieren, besonders im Bereich der Bio-Lebensmittelproduktion. Andreas Kranzler, Geschäftsführer des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL), betonte bei der Verkostung der Pannatura-Produkte auch die Wichtigkeit der Transparenz und den Zugang zu den Endkunden. „Wir müssen gemeinsame Verkostungen wie diese anbieten, damit die Konsumenten die Möglichkeit haben nachzufragen und die biologische Landwirtschaft besser verstehen lernen“, wünscht sich Kranzler. „Die Umstellung von konventioneller Landwirtschaft auf Bio ist zum einen die Umstellung auf der Fläche, aber viel wichtiger ist die Umstellung im Kopf der agierenden Personen.“ Mit der Bäckerei Felber wurde kürzlich ein weiterer wichtiger Partnerbetrieb für die Herstellung und den Vertrieb des Bio-Pannoniers, speziell für den Großraum Wien, gefunden, und in ausgesuchten Felber-Filialen bietet man auch Bio-Mehl oder Bio-Öle von Pannatura an.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel