CASH - Home

Bell Group

Bell übernimmt Hügli


Kategorie: Industrie, Handel
16.01.2018 von Willy Zwerger

Nach Hilcona hat die Bell Group nun auch den Schweizer Suppen- und Saucenspezialisten Hügli übernommen.

Wie die Neue Zürcher Zeitung vermeldet, hat die Bell Group (3,4 Mrd. Fr. Umsatz, 10.000 Mitarbeiter) den auch in Österreich sehr aktiven und erfolgreichen Schweizer Nahrungsmittelhersteller Hügli (385 Mio. Fr., 1.500 Mitarbeiter) übernommen.

Schenkt man den Aussagen der Konzernsprecher der Bell Group glauben, soll sich am Direktvertriebskonzept von Hügli nichts ändern, obwohl der Schweizer Handelskonzern Coop über 60 Prozent der Bell-Anteile hält.

Nach der Übernahme des Pasta- und Convenience-Produzenten Hilcona im Herbst vergangenen Jahres (rückwirkend per Jänner 2017) sowie des Salatspezialisten Eisberg/Gastro Star ist dies nun der dritte Zukauf von Bell und somit eine zusätzliche Portfolio-Erweiterung. Wobei auch Hügli spürbar profitierte, erhöhte sich doch nach Bekanntwerden des Deals der Aktienwert um satte 14,75 Prozent auf 918 Franken pro Titel.

Ob und wie sich diese Übernahme auf das Österreich-Geschäft auswirken wird, kann zur Stunde noch nicht abgesehen werden.

 

 

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel