CASH - Home

Österreichische Post

bitpanda to go: Bitcoin jetzt bei der Post erwerbbar


Kategorie: Handel, ecommerce
11.07.2017 von Manuel Stenger

Auch andere digitale Kryptowährungen wie Ethereum können eingelöst werden. Mittels digitaler Geldbörse der Bitcoin-Plattform bitpanda kann man mit Bitcoin und Co. bezahlen.

Demuth (links) und Paul Klanschek (rechts), Gründer der Bitcoin Plattform bitpanda. © bitpanda
Demuth (links) und Paul Klanschek (rechts), Gründer der Bitcoin Plattform bitpanda. © bitpanda

Seit dem 10. Juli kann man in ganz Österreich an allen 1.800 Standorten der Österreichischen Post Bitcoin und andere digitale Kryptowährungen wie Ethereum oder Dash erwerben. Möglich macht dies die Aktion „bitpanda to go“: In der Filiale kann man Bargeld in Bitcoin im Wert von 50, 100 oder 500 Euro tauschen. Der Kunde erhält einen Bon mit Code, der auf bitpanda.com/togo eingegeben wird. Auf dem Account kann man eine digitale Geldbörse bei bitpanda nützen. Dabei kann die gewünschte Kryptowährung ausgewählt und in die Wallet übertragen werden.

Mit diesem Schritt der Österreichischen Post können Währungen wie Bitcoin von der kleinen Community weiter in den Mainstream rücken. bitpanda hofft, dass digitale Währungen damit den Sprung weg von ihrem undurchsichtigen Image zu einer anerkannten Zahlungsform schaffen. „Digitale Währungen wie Bitcoins oder Ethereum, als modernes und sicheres Währungssystem, werden zu zentralen Punkten in unserem Alltag werden, stehen aber nicht im direkten Konflikt mit klassischen Währungen“, so Eric Demuth, Mitgründer von bitpanda.com.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel