CASH - Home

„Big Bang für den Commerce“: Das war die etailment WIEN und Google Analytics Konferenz


Kategorie: News
26.02.2015 von Manuel Stenger


Mehr als 600 Besucher waren Teil der ersten etailment WIEN Konferenz, die vom 23. bis 25. Februar 2015 in Kooperation mit der vierten Google Analytics Konferenz stattfand. Das Event im Austria Trend Hotel Savoyen vereinte geballtes E-Commerce-Wissen und war mit 95 Speakern und Moderatoren aus Österreich, Deutschland, Dänemark, Irland, Großbritannien und den USA hochkarätig besetzt. In einer kurzen Bilderstrecke lassen wir das Event Revue passieren.

Die erste etailment WIEN Konferenz (23. bis 25. Februar 2015) ist erfolgreich über die Bühne gegangen: Das Event wurde in Kooperation mit der vierten Google Analytics Konferenz veranstaltet und bot allen Teilnehmern lehrreiche Insights, spannende Diskussionen sowie weitere Programmpunkte über drei Tag verteilt. Die etailment WIEN und Google Analytics Konferenz begrüßte an allen drei Konferenztagen mehr als 600 Besucher aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz. Die 95 Speaker und Moderatoren des Events kamen nicht nur aus Österreich, sondern ebenso aus Deutschland, Dänemark, Irland, Großbritannien und den USA. Unterstützt wurde das Event von 15 Sponsoren.

„Big Bang für den Commerce“

etailment WIEN Mastermind Bernd Platzer sagt rückblickend über die Konferenz: „Wir haben gehalten, was wir versprochen haben: Den Big Bang für den Commerce. Knapp 700 Teilnehmer sind gekommen, um in die Themen einzutauchen, sich auszutauschen und neue Ideen aufzugreifen.“ Auch Siegfried Stepke von e-dialog und Veranstalter der Google Analytics Konferenz zeigte sich vom regen Interesse an der Veranstaltung begeistert: „Als Verantwortlicher für den Analytics Teil bin ich begeistert vom riesigen Interesse und dem schon vor Ort erhaltenen Feedback. Auch in Österreich ist nun angekommen, dass Business ohne Daten und Action nicht mehr möglich ist.“

Vor allem am Conference Day war die Veranstaltung mit 526 Teilnehmer gut besucht, wobei diese in mehr als 30 Panels auf fünf Bühnen von Experten lernen konnten. Bereits am ersten Konferenztag, dem Training Day, erfuhren 123 Gäste Wissenswertes zum Thema Google Analytics. Beim Workshop Day am letzten Tag konnten 222 Personen gezählt werden. Am zweiten und dritten Konferenztag lieferte eine Fachexpo mit Ständen von 19 namhaften Unternehmen Informationen über innovative Produkte und Dienstleistungen. Über die Fachausstellung hat etailment.at bereits vor dem Event sowie am Workshop Day berichtet.

WILL PARTY HABEN: Die willhaben.at Party am Conference Day

Im Anschluss an den Conference Day bot sich auf der willhaben.at Party die Möglichkeit, sich am Buffet zu stärken und neue Kontakte zu knüpfen. Unter den vielen Gästen fanden sich unter anderem ein: Alexandra Vetrovsky-Brychta (HEROLD Business Data), Georg Koch (HEROLD Business Data), Klement Cabana (styria digital one), Alexis Johann (styria digital one), Christine Antlanger-Winter (Mindshare), Gerald Zankl (bitmovin.net), Thomas Sommeregger (elements.at), Holger Tempel (webalytics), Kerstin Papst (Wirecard), Thomas Mühlbacher (Landwirt.com), Thomas Hinterleithner (LOC-place.com), Georg Wiedenhofer (CONplementation), Peter Neubauer (freier Berater), Katharina Klausberger (shpock), Hermann Weidinger (Criteo), Johannes Oppermann (Google Austria), Thomas Holzhuber (Holzhuber Impaction), Matthias Steinforth (kernpunkt), Siegfried Stepke (e-dialog), Frank Froux (MaTelSo), Claudia Brauer (MCI), Dagmar Lang (Manstein Zeitschriftenverlag)

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel