CASH - Home

Bitkom Research

Die Schnäppchenjagd im Netz


Kategorie: Handel, ecommerce, Studien
14.02.2017 von Nataša Nikolić

Einer repräsentativen Studie von Bitkom zufolge suchen vor allem 14- bis 29-Jährige vor dem Kauf eines Produkts nach Gutscheinen und Rabattcodes.

Nach Schnäppchen und Rabatten suchen im Netz vor allem jüngere Online-Shopper. <br> © sebra
Nach Schnäppchen und Rabatten suchen im Netz vor allem jüngere Online-Shopper.
© sebra

Bitkom Research hat eine neue Studie zum Kaufverhalten im Netz durchgeführt, der zufolge besonders Jüngere auf Schnäppchenjagd gehen. Zwei Drittel der Befragten deutschen Online-Shopper haben vor dem Kauf eines Produkts schon einmal nach Gutscheinen oder Rabattcodes im Internet gesucht – 16 Prozent machen dies sogar regelmäßig. Unter den 14- bis 29-Jährigen sucht gar mehr als die Hälfte immer wieder nach Gutscheinen. Mit zunehmendem Alter sinkt die Zahl der Online-Schnäppchenjäger. Bei den 30- bis 40-Jährigen sind es 43 Prozent, bei den 50- bis 64-Jährigen 29 Prozent und in der Generation 65 Plus schaut nur rund jeder Zehnte regelmäßig oder manchmal nach Rabatten.

Gutscheine vernetzen
„Gutscheine sind eine der erfolgreichsten Werbeformen im Internet. Viele Online-Shopper lassen sich sogar erst durch die Rabatte zum Kauf anregen“, weiß Bitkom-Handelsexpertin Julia Miosga. Portale wie Groupon, gutscheinsammler.de oder sparwelt.de dienen als Brücke zwischen Händlern und Dienstleistern und Kunden. „Die Händler können trotz der Preisabschläge von Rabattaktionen profitieren, indem sie etwa ihre Bekanntheit steigern oder Restbestände aus den Lagern schnell an den Kunden bringen“, glaubt Miosga.

Neben Gutscheinen und Rabattcodes steigern auch Bonus- und Treueprogramme wie Payback, Miles and More oder bahn.bonus die Kundenzufriedenheit. Bitkom zufolge sammelt jeder Online-Einkäufer im Schnitt bei mehr als zwei Programmen Treuepunkte oder Treuemeilen. 57 Prozent nehmen an bis zu fünf Programmen teil. Frauen seien dabei engagierter: rund 73 Prozent machen bei Bonusprogrammen mit, während sich „nur“ 62 Prozent der Männer dafür begeistern lassen. Treueprogramme sind jedoch nichts für jedermann: rund 11 Prozent der Befragten verweigern die Teilnahme komplett. 

Für die repräsentative Umfrage hat Bitkom Resarch im Auftrag des Digitalverbands Bitkom 1.166 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt, darunter 1.114 Online-Einkäufer.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel