CASH - Home

Weekend Supermarkt

Flatrate-Shopping


Kategorie: Handel
09.10.2017 von Michaela Schellner

Markenartikel zum Flatrate-Shoppingtarif – mit dieser ungewöhnlichen Idee eröffnete der Weekend Verlag Anfang Oktober seinen eigenen stationären Supermarkt. Für die Industrie biete sich damit eine einzigartige Möglichkeit, um Marktforschung und Produkttests mit Real Life-Charakter durchzuführen.


Das Konzept des neuen Weekend Supermarkts in der Liniengasse 11 im sechsten Wiener Gemeindebezirk ist ganz einfach. Gegen eine monatliche Gebühr können maximal 1.000 registrierte Mitglieder jedes Monat 20 verschiedene Produkte aus dem Sortiment ohne zusätzlich anfallende Kosten kaufen. Dabei gibt es die drei Modelle „Test-Member“ (9,90 Euro pro Monat), „Basic-Member“ (9,10 Euro pro Monat) und „Premium-Member“ (8,30 Euro pro Monat) mit einer Laufzeit von entweder drei, sechs oder zwölf Monaten. „Angeboten werden Lebensmittel, Haushaltsartikel und Beauty-Produkte, die erst kürzlich lanciert wurden, die noch gar nicht im österreichischen Handel gelistet sind oder die bisher nicht die gewünschte Drehung erreicht haben. Abgelaufene oder Ausschussware ist nicht dabei“, erklärt Thomas Perdolt, Geschäftsführer des Weekend Supermarkts.

Bereits über 50 Kooperationspartner
Das Interesse der Industrie ist jedenfalls geweckt. Unter den bisher über 50 Kooperationspartnern finden sich mit Vöslauer, Segafredo, Nöm, Brau Union, Leo Hillinger, Milupa, Manner, Red Bull, Henkel oder Barcadi/Martini einerseits namhafte Markenartikler aus nahezu allen Warengruppen, aber auch Startups finden in der ehemaligen Zielpunkt-Filiale eine Bühne. Auf einer Verkaufsfläche von 400 Quadratmetern werden derzeit rund 350 internationale und nationale Artikel rund um Food und Non Food präsentiert. Neben einem monatlich wechselnden Sortiment, setzt der Weekend Supermarkt mit fünf Mitarbeitern darüber hinaus auf innovative Ansätze wie Duftmarketing, Augmented Reality und viele weitere Features, um den Verbrauchern ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis zu bieten. Geöffnet ist von Donnerstag bis Samstag.

Real-Life Marktforschung
Für die Industrie, die die Produkte direkt anliefert und gratis zur Verfügung stellt, bietet das aufmerksamkeitserregende Konzept einen neuen Marktforschungsansatz. Denn im Gegenzug erhält sie nicht nur kostenlose Produkttests, sondern kann durch die Kooperation des Weekend Supermarkts mit Marketagent.com auf detaillierte Auswertungen zurückgreifen, die allerdings dann kostenpflichtig sind. Ob das Konzept zukünftig auch in den anderen Bundesländern ausgerollt wird, beantwortet Perdolt wie folgt: „Diese Entscheidung treffen wir gegen Ende des Jahres.“

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel