CASH - Home

Handelsverband zeichnet Hervis aus


Kategorie: Handel, Sonstiger Handel, ecommerce
10.11.2016 von Susan Hasse

Sportartikelhändler Hervis gewinnt den „Austrian Retail Innovation Award“ in der Kategorie „Best Omnichannel Innovation“.

v.l.Rene Rüdell (Hervis), Philipp Oberkirchner (Hervis) bekommen von Stephan Mayer-Heinisch (Handelsverband) den Innovationspreis. © K. Schiffl
v.l.Rene Rüdell (Hervis), Philipp Oberkirchner (Hervis) bekommen von Stephan Mayer-Heinisch (Handelsverband) den Innovationspreis. © K. Schiffl

Die Verleihung fand am Mittwoch im Zuge der Veranstaltung „Technologie treibt Handel“, einer Reihe des heimischen Handelsverbands, in Wien statt. Der Award wurde dabei erstmalig verliehen. Er zeichnet Handelsunternehmen für den Einsatz herausragender, innovativer Lösungen der Informationstechnologie aus.

Sportartikelhändler Hervis gebe mit seiner zeitgemäßen Multichannel-Strategie eine passende Antwort auf diese gestiegenen Kundenbedürfnisse und die aktuellen Einkaufsgewohnheiten, so die Begründung der Jury. Mit seinem „more ways to shop“ Ansatz präge Innovationsführer Hervis den aktuellen Multichannel-Trend maßgeblich mit und setzt auf die erfolgreiche Verknüpfung von Online- und Offline-Einkaufswelt.

Geschäftsführer Alfred Eichblatt freut sich mit dem gesamten Hervis-Team über die hohe Auszeichnung und sieht die Anerkennung als Bestätigung für den eingeschlagenen Weg. Im April 2013 wurde das Multichannel-Konzept im Hervis Future Store im Einkaufszentrum Wien Mitte ‚The Mall‘ erstmalig in Österreich vorgestellt. Aufgrund der großen Nachfrage baute Hervis bereits im November desselben Jahres das Angebot europaweit auf 100 Filialen aus.

Hervis ist mit knapp 90 Österreich-Standorten die größte heimische Sportfachmarkt-Kette. Hervis ist 100%ige Tochter der Spar Österreichische Warenhandels-AG.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel