CASH - Home

Hollandsche Eenheidsprijzen Maatschappij Amsterdam

HEMA eröffnet erste Filialen in Österreich


Kategorie: Neue Läden, Handel, LH, DFH, Sonstiger Handel
05.12.2017 von Martin Ross

Die seit 1926 bestehende holländische Kaufhauskette HEMA (Hollandsche Eenheidsprijzen Maatschappij Amsterdam) betreibt in verschiedenen Ländern Europas, wie sie es selbst nennt, „Department Stores“ und wird gleich zwei von ihnen im kommenden Jahr auf der Wiener Mariahilfer Straße eröffnen.

HEMA kommt im Frühjahr 2018 nach Wien © HEMA
HEMA kommt im Frühjahr 2018 nach Wien © HEMA

In Köln, Frankfurt und anderen Städten Deutschlands betreibt HEMA bereits je eine Filiale im deutschsprachigen Raum, und, wie das Unternehmen in einer Ankündigung mitteilt, durchaus erfolgreich. So fühlte man sich ermutigt, nach Wien zu expandieren und hier im Frühjahr 2018 gleich zwei Filialen in bester Lage zu eröffnen, eine davon im ehemaligen Slama-Haus in der Mariahilfer Straße 71. Das Unternehmen wird sich zunächst auf die Bundeshauptstadt konzentrieren, zieht aber auch die Eröffnung von Filialen in anderen großen österreichischen Städten in Betracht.

Die Kaufhauskette – es gibt fast nichts, was man bei HEMA nicht kaufen kann – wird 2018 voraussichtlich etwa 35 neue internationale Filialen eröffnen. HEMA hat vor kurzem seine Flaggschiff-Filiale auf der Tottenham Court Road am Ende der Oxford Street im Zentrum von London eröffnet. Man plant, Anfang 2018 weitere Filialen in Stuttgart sowie in einigen anderen deutschen Großstädten zu eröffnen. In Spanien und Großbritannien prüft HEMA gerade mögliche Eröffnungen in anderen Städten neben Barcelona, Madrid und London. Man betreibt an die 700 Stores in sieben Ländern mit 10.000 Mitarbeitern, die für über sechs Millionen Kunden pro Woche da sind.

www.hema.nl

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel