CASH - Home

Ikea Austria

Ikea sagt: „Essen ist wertvoll“


Kategorie: Handel, Sonstiger Handel
19.06.2017 von Martin Ross

Unter dem Motto „Essen ist wertvoll“ startet Ikea Food jetzt eine weltweite Initiative, die bis Ende 2020 die Nahrungsmittelabfälle in den Ikea-Restaurants und Nahrungsproduktionsbereichen halbieren soll.

Ikea sagt „Essen ist wertvoll“ und implementiert in seinen Restaurants ein neues Essensabfallsystem © Erich Volland / pixelio.de
Ikea sagt „Essen ist wertvoll“ und implementiert in seinen Restaurants ein neues Essensabfallsystem © Erich Volland / pixelio.de

Der erste Schritt im Rahmen dieser Initiative ist ein neues Abfallsystem für Lebensmittel, das in allen Ikea-Einrichtungshäusern weltweit etabliert werden soll. Das ehrgeizige Ziel ist, die Lebensmittelabfälle in allen Ikea-Food-Betrieben bis Ende August 2020 um 50 % zu reduzieren. Nach und nach implementiert man Systeme, die genau messen, wie viel Lebensmittelabfall an welchem Standort entsteht. Dann werden die Daten ausgewertet, und auf Basis dieser Auswertung werden Aktionspläne erstellt. Bis Mai 2017 haben bereits 84 Ikea-Einrichtungshäuser dieses System eingeführt – das entspricht rund 20 % aller Einrichtungshäuser weltweit. Österreichische Restaurants waren in diesem ersten Schritt noch nicht involviert. Dies soll im Verlauf des Geschäftsjahres 2018 (beginnend mit 1. September) passieren.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel