CASH - Home

Mindshare MindMinutes

Influencer ernstzunehmende Meinungsmacher


Kategorie: Studien, Handel, ecommerce
24.11.2017 von Manuel Stenger

Zu diesem Ergebnis kommt die Studie MindMinutes der Agentur Mindshare.

© Mindshare MindMinutes
© Mindshare MindMinutes
© Mindshare MindMinutes
© Mindshare MindMinutes
© Mindshare MindMinutes
© Mindshare MindMinutes

Für die Untersuchung wurden 533 Österreicher zwischen 15 bis 59 Jahren befragt, von denen bereits 103 Influencern folgen. Von diesen Personen vertrauen 72 Prozent der 15- bis 29-Jährigen der Empfehlung von Influencern. Damit nehmen diese eine ähnlich große Rolle ein, wie sie etwa Testberichte als Entscheidungshilfe haben. Am meisten vertraut diese Gruppe aber auf die Empfehlung von Freunden und Verwandten (96 Prozent).

Ein Viertel der Frauen und 16 Prozent der Männer zwischen 15 und 29 Jahren holen sich dabei Tipps und Anregungen von Influencern. Dies ist nicht unbedeutend, wirken Influencer heute schon oftmals auf die Produktgestaltung und -optimierung ein. Wichtigste Plattform ist dabei YouTube, gefolgt von Facebook, auch Instagram und Snapchat sind beliebt. Das Generalthema ist dabei unabhängig vom Alter Essen. Sonst sind die Jüngeren eher an Fashion und Beauty, die Älteren an den Themen Einrichtung, Garten und Deko, interessiert.

„Word of Mouth war schon immer ein guter Motor für den Verkauf. Jetzt kommen die Meinungsführer, von denen man sich Empfehlungen holt, verstärkt aus dem Social Web", sagt Sabine Auer-Germann, CIO Mindshare. „Dieses Thema wird sich in den kommenden Jahren noch weiterentwickeln und bietet eine zusätzliche Möglichkeit besonders mit der jüngeren Zielgruppe zu kommunizieren."

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel