CASH - Home

Faschingdienstag

Jenseits des Kochens


Kategorie: Handel, Industrie, ecommerce
13.02.2018 von Martin Ross

Hier folgt nun eine Anregung, die dem Kalender geschuldet ist: Heute ist Faschingdienstag, und da sind immer alle lustig.

Obers ins Carbonara-Sugo? Von einem nicht-italienischen Hersteller? Ein absolutes No-go in bella Italia © Screenshot Chef Ruffi / Youtube
Obers ins Carbonara-Sugo? Von einem nicht-italienischen Hersteller? Ein absolutes No-go in bella Italia © Screenshot Chef Ruffi / Youtube

Seit einiger Zeit west auf Youtube ein Satiriker, der sich im Stile Jamie Olivers der italienischen Küche angenommen hat. Er nennt sich Chef Ruffi, ist Italiener, kann kochen, und er spaltet seine Heimat wie es zuvor nur Herr Berlusconi geschafft hat. Er kocht in ganz kurzer Zeit – seine hochformatig aufgenommenen Handyvideos sind durchschnittlich ca. 5 Minuten lang – klassische italienische Rezepte, so dass einem Hören und Sehen vergeht. NIE würde man in Italien etwa eine Carbonara so kochen, wie Chef Ruffi das vorführt (das Carbonara-Video ist übrigens echt sehenswert)! Wer nur ein bisschen Ahnung von italienischer Küche hat, wird sofort merken: So macht man das nicht, wie Chef Ruffi das vorführt. Es ist zum Schreien komisch, was er tut und aus dem Off lakonisch kommentiert. Und doch ist er umstritten: Viele Italiener sehen den satirischen Charakter der Filmchen nicht und echauffieren sich in den Sozialen Medien über Ruffis Tutorials. Und so beschleicht einen der Verdacht: Könnte es nicht sein, dass es in den Haushalten Italiens doch so zugeht, wie Ruffi das karikierend vorführt? Hält er seinen Landsleuten einen Spiegel vor? Oder ist er ein Eulenspiegel?

Video-Beispiel Pasta al pesto di Chef Ruffi

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel