CASH - Home

Kiddyspace

"Kiddyspace" für familienfreundliche Gastronomiebetriebe


Kategorie: Sonstiger Handel
24.07.2013 von Michaela Schellner

Ab Herbst 2013 gibt es in Wien mit "Kiddyspace" ein Gütesiegel für familienfreundliche Gastronomiebetriebe. Dieses Zeichen für Qualität und Kinderfreundlichkeit ist in Europa einzigartig.

Eva-Maria Akkaya hat mit "Kiddyspace" viel vor.<br>® Kiddyspace
Eva-Maria Akkaya hat mit "Kiddyspace" viel vor.
® Kiddyspace

Die Idee dazu stammt von Eva-Maria Akkaya, selbst Mutter einer kleinen Tochter: "Familien würden viel öfter ausgehen, wenn es mehr Möglichkeiten gäbe, entspannt zu essen und dabei gleichzeitig einen kleinen Spielbereich für den Nachwuchs zu haben. Die Nachfrage in unserer Stadt ist jedenfalls enorm", ist Akkaya überzeugt. Deshalb besucht die Unternehmerin gemeinsam mit ihrem Team interessierte Betriebe und zeigt, wie einfach ein Kiddyspace-Bereich dort integriert werden kann. Akkaya: "Mitmachen können all jene, die sich der Zielgruppe Eltern mit Kindern bewusst öffnen wollen. Für uns ist wichtig, dass Partnerbetriebe ihre Individualität beibehalten. Niemand muss sein Lokal extra umbauen!" 

Vorteile für Partnerbetriebe
Neben dem Gütesiegel, das verliehen wird, wenn die Betriebe einen schönen Spielbereich, ausreichend Hochstühle, kindergerechte Portionen, hygienische Wickelmöglichkeiten und verständnisvolle Mitarbeiter vorweisen können, profitieren die Gastronomieunternehmen auch von vielen weiteren Vorteilen. So wird das jeweilige Lokal etwa ab November 2013 mittels PR- und Werbeaktivitäten umfangreich unterstützt. Außerdem wird es eine eigene Kiddyspace-Plattform und eine eigene App sowie eine Kick-Off Party geben.

Weitere Infos gibt es auf www.kiddyspace.com

 

 

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 28.04.2017

    Das druckfrische April-CASH ist da!

    Am Donnerstag, dem 27. April 2017 erscheint die aktuelle April-Ausgabe von CASH.

  • 28.04.2017

    Der Freitag Vormittag

    Unter der bewährten Moderation von Milan Frühbauer stand der letzte Tag des 32. CASH Handelsforums...

  • 27.04.2017

    Der Donnerstag-Nachmittag

    Nach der Mittagspause sprachen Herbert Prohaska und Hans Huber über die Parallelen zwischen...

  • 27.04.2017

    Der Donnerstag-Vormittag

    Den Donnerstag läuteten Vorträge von Daniel Gros vom Center for European Studies, Tim Mason von...

  • 27.04.2017

    Julius Kiennast

    Nach längerer Projektvorbereitung in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Langenlois, dem Betreiber...