CASH - Home

Johnson & Johnson Medical Österreich

McDonald heuert bei Johnson & Johnson Medical Österreich an


Kategorie: Industrie, Köpfe
11.01.2017 von Susan Hasse von Michaela Schellner

Ex-ÖVP-Generalsekretär Peter McDonald wird zum 1. Februar Mitglied der Geschäftsführung von Johnson & Johnson in Österreich.

Peter McDonald hat mit 43 Jahren schon viele Posten innegehabt. © McDonald
Peter McDonald hat mit 43 Jahren schon viele Posten innegehabt. © McDonald

Der Oberösterreicher mit irischen Wurzeln McDonald startet ab 1. Februar als Strategic Account Director mit Schwerpunkt Life Science Innovation, bestätigt der Konzern gegenüber CASH. McDonald solle sich in der Tochtergesellschaft unter anderem um die strategische Ausrichtung des Konsumgüterkonzerns in einem veränderten Gesundheitsmarkt kümmern, heißt es.

„Mit Peter McDonald holen wir einen exzellenten Kenner des österreichischen Gesundheitswesens an Bord. Er hat sich als Führungspersönlichkeit in Institutionen mit komplexen Strukturen bestens bewährt“ sagt Michael Gaida, General Manager, Johnson & Johnson Medical Products GmbH. Zuvor war Peter McDonald als geschäftsführender Obmann der Sozialversicherung der Selbständigen (SVA) und als Vorstandsvorsitzender des Hauptverbandes der Österreichischen Sozialversicherungsträger tätig.

Der ehemalige Politiker zeigte sich erfreut über seinen Wechsel zu einem der zehn wertvollsten Unternehmen der Welt. Der Politiker McDonald schied im September nach einem knappen Jahr als Generalsekretär der ÖVP aus. Er sei angetreten, "um das Amt des Generalsekretärs neu zu definieren". Weg vom Wadlbeisser-Image - hin zu einer politischen Koordinierungsfunktion, die weiter denkt, als bis zur morgigen Schlagzeile, so McDonald. Dabei sei er mit seinen persönlichen Zielen und Fristen nicht schnell genug vorangekommen, begründete er seinen Rücktritt im Herbst.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel