CASH - Home

Blue Code/mobile-pocket

mobile-pocket Nutzer können direkt in der App mit Blue Code zahlen


Kategorie: LH, Sonstiger Handel, ecommerce
10.05.2017 von Manuel Stenger

Die Verknüpfung der beiden Services bietet eine „All-in-one“-Lösung für den Kundenkarten- und Zahlungsprozess am Smartphone.

© bluesource – mobile solutions
© bluesource – mobile solutions
Christian Pirkner, Vorstand bei Blue Code © Secure Payment Technologies
Christian Pirkner, Vorstand bei Blue Code © Secure Payment Technologies
Wolfgang Stockner, CEO bei bluesource mobile solutions © Volker Weihbold/bluesource – mobile solutions
Wolfgang Stockner, CEO bei bluesource mobile solutions © Volker Weihbold/bluesource – mobile solutions

Mit der App mobile-pocket lassen sich Gutscheine und Stammkundendaten bequem verwalten und einlösen. Die Integration von Blue Code bietet den Usern nun die Möglichkeit, an mehr als 18.000 Kassen mit der Scan-Lösung zu bezahlen. Somit ergibt sich eine „All-in-one“-Lösung für den Kundenkarten- und Zahlungsprozess am Smartphone. Von dieser Verknüpfung soll der stationäre Handel profitieren, wie Wolfgang Stockner, CEO von bluesource, dem Unternehmen hinter mobile-pocket, erklärt: „Sie können mit ihren Kunden in Echtzeit, ortsbasiert und personalisiert via Smartphone kommunizieren und beispielsweise besonders treue Kunden mit exklusiven Aktionen und maßgeschneiderten Gutscheinen belohnen. Der Checkout-Prozess wird für das Kassenpersonal wesentlich schneller und einfacher, das zeitraubende Hantieren mit Plastikkarten und Bargeld fällt weg.“

Blue Code deckt praktisch 85 Prozent der Kassen im heimischen Lebensmitteleinzelhandel ab, darunter Billa, Merkur, alle Märkte der Spar-Gruppe, Unimarkt, MPreis, Sutterlüty, T & G und ausgewählte Adeg-Standorte. Auch bei Drogerien, Sportartikel- und Elektronikhändlern, Kinos und Tankstellen kann einfach, schnell und sicher per Smartphone bezahlt werden. „Ab sofort können Kunden also die unzähligen Plastikkarten, Münzen und Scheine daheim lassen – das Smartphone hat man immer dabei“, so Christian Pirkner, Vorstand bei Blue Code. „User können ihre Preisvorteile direkt bei den Akzeptanzstellen einlösen“, sagt Stockner weiter.

Blue Code öffnet sich in der App, der Kunde zeigt den Strichcode an der Kassa vor, dort wird dieser gescannt. Der Betrag wird direkt vom Girokonto abgebucht.


Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel