CASH - Home

Rewe International

Neues Eis auf Mandelbasis


Kategorie: Industrie, Handel, Food
18.04.2017 von Martin Ross

Das neue Eis von Ja! Natürlich ist vegan: hergestellt auf Mandelbasis ergänzt es das bisherige Sorbet- und Eissortiment und ist bestens für Veganer oder Menschen mit Laktoseunverträglichkeit geeignet.

„Ja! Natürlich“-Eis auf Mandelbasis © Ja! Natürlich
„Ja! Natürlich“-Eis auf Mandelbasis © Ja! Natürlich

Vegane Lebensmittel zählen momentan zu den größten Trends im Lebensmittelhandel. Anschließend an den großen Erfolg der Mandel- und Haferdrinks baut Ja! Natürlich sein veganes Sortiment zum Auftakt der Eissaison erneut aus. Die neuen Eissorten sind zu 100 % vegan und enthalten damit weder Milch, Obers oder Eier – dafür aber feinstes Mandelmousse aus streng kontrolliertem biologischem Anbau. Das vegane Eis von Ja! Natürlich ist damit im österreichischen Lebensmitteleinzelhandel derzeit das einzige vegane Eis auf Mandelbasis, erhältlich in den Sorten Vanille und Schokolade.

Die Mandelmousse wird im Kremstal von der Biomolkerei Leeb unter dem Namen „Kremstaler Eismacher“ zu cremigem Eis gerührt. „Wir haben die Herstellung unserer neuen Eissorten wieder in die Hände der Kremstaler Eismacher gelegt, die bereits jahrelange Erfahrung in der traditionellen Eisherstellung haben, wie sie auch in Eisdielen betrieben wird“, so Martina Hörmer, Geschäftsführerin von Ja! Natürlich. Beim Eis auf Mandelbasis werden wie bei allen anderen Eissorten von Ja! Natürlich nur 40 % statt der üblichen 80 % Luft eingeschlagen. Das gewährleistet im Vergleich zu herkömmlichen Eisherstellungsverfahren die volle Konzentration des Geschmacks. Das Vanilleeis gibt es bereits in allen Billa- und Merkur-Filialen, das Schokoladeeis füllt ab Mitte April die Regale bei Merkur und in ausgewählten Billa-Filialen. Beide Eissorten sind jeweils im 500-ml-Becher um 3,99 Euro erhältlich.

Susanne Strobl, 19.04.2017, um 13:18 Uhr

Tolle Idee, wenn die Mandeln auch wirklich aus Bio Anbau stammen.
Ich habe gesehen, wie intensiv Mandelbäume mit Pestiziden behandelt werden....katastrophal für Bienen und Verbraucher.
Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel