CASH - Home

Tchibo/Eduscho

Recyclingsystem für Kaffeekapseln


Kategorie: Handel, Industrie
22.09.2017 von Michaela Schellner

Weil Nachhaltigkeit für Tchibo/Eduscho in allen Bereichen eine große Rolle spielt, hat der Marktführer im heimischen Einzelportionssegment nun ein maßgeschneidertes Kaffeekapsel-Recyclingsystem entwickelt.

© Tchibo/Eduscho
© Tchibo/Eduscho

Ab Anfang Oktober können Cafissimo Kapseln und Qbo Würfel in dafür vorgesehenen Recyclingbeuteln in allen Tchibo/Eduscho-Filialen österreichweit zurückgegeben werden. Die ARA (Altstoff Recycling Austria) leitet die Kapseln dann zur sortenreinen Trennung an das Tiroler Familienunternehmen Höpperger weiter. Während das Kaffeesubstrat zur Produktion von Biogas und in weiterer Folge zur Stromgewinnung verwendet wird, wird der Kunststoff zu Kunststoff-Granulat für die Herstellung neuer Produkte weiterverarbeitet. "Wir bieten unseren Kunden nun ein einheitliches und vor allem transparentes Sammelsystem für ihre Kaffeekapseln an. Das ist ein bedeutender Meilenstein und ein wichtiger Schritt für unser klar deklariertes Ziel, einer 100% nachhaltigen Geschäftstätigkeit", erklärt Tchibo/Eduscho Geschäftsführer Harald J. Mayer.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel