CASH - Home

Freudebringer

Sampling-Dienstleister bringt Produktproben zur Zielgruppe


Kategorie: Sonstiger Handel
13.02.2017 von Manuel Stenger

Mit seinem im Februar 2017 gegründeten Dienstleister verbindet Niko Pabst, Gründer der Agentur 77, Unternehmen mit passenden Netzwerkpartnern wie Fahrschulen oder Yoga-Studios.

Niko Pabst und Markus Rauer © Stefan Joham
Niko Pabst und Markus Rauer © Stefan Joham

Der Sampling-Dienstleister Freudebringer ist im Februar 2017 in Wien gegründet worden und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen mit Netzwerkpartnern zu verbinden, um effektiv und zielgerichtet Produktproben zu verteilen. Ins Leben gerufen wurde Freudebringer von Niko Pabst, seines Zeichens Gründer und Geschäftsführer der auf Promotions spezialisierten Agentur 77.

Streuverlust soll vermieden werden
Der Dienstleister verbindet Netzwerkpartner wie Fahrschulen, Autowerkstätten, Yoga Studios, Handelsbetriebe, Ärzte, Sportstätten, Ausbildungs- oder Kulturinstitutionen mit Unternehmen, deren Zielgruppe mit oben genannten Betrieben übereinstimmt. So können Produkte oder Produktproben gezielt und ohne Streuverlust an die gewünschte Zielgruppe verteilt werden, wodurch Kosten gespart und mehr Aufmerksamkeit erzeugt wird. Freudebringer heißt das Unternehmen deshalb, da alle Seiten Freude damit haben: der Auftraggeber, der Netzwerkpartner und der Endkonsument.

„Freudebringer ist eine echte Innovation am heimischen Markt. In einigen Ländern Europas agieren ähnlich gelagerte Anbieter bereits seit mehr als 20 Jahren erfolgreich am Markt“, erklärt Pabst und ergänzt: „Nichts ist so werbewirksam, wie wenn potenzielle Endkonsumenten ein Produkt aktiv testen können. Unser Angebot ist im Prinzip sehr einfach: Wir bringen Produkt-Samples auch in sehr großen Mengen, schnell und kostengünstig direkt zur Zielgruppe unserer Auftraggeber. Und wir verhindern durch die gezielte Zusammenarbeit mit themenaffinen Netzwerkpartnern die üblichen Streuverluste. Darüberhinaus kümmern wir uns auch gleich um die komplette Logistik und Organisation der Samplings sowie um ein transparentes Reporting.“

Markus Rauer mit an Bord
Pabst wird vom Below-the-Line-Experte Markus Rauer unterstützt, der bereits vor mehr als zehn Jahren die Below-the-Line-Spezialmittleragentur MARA Media ins Leben gerufen hat. Zudem ist er seit vier Jahren Vorstandsvorsitzender des Verband Ambient Medien, Promotion und Digital out of Home (VAMP). „Durch die ständig neuen Anforderungen meiner Kunden, aber auch um meinen Auftraggebern immer wieder etwas Neues zu bieten und Zielgruppen noch genauer ansprechen zu können, hat mich das Konzept von Freudebringer derart überzeugt, dass ich mich hier aktiv als Gesellschafter einbringe“, so Rauer.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 28.04.2017

    Das druckfrische April-CASH ist da!

    Am Donnerstag, dem 27. April 2017 erscheint die aktuelle April-Ausgabe von CASH.

  • 28.04.2017

    Der Freitag Vormittag

    Unter der bewährten Moderation von Milan Frühbauer stand der letzte Tag des 32. CASH Handelsforums...

  • 27.04.2017

    Der Donnerstag-Nachmittag

    Nach der Mittagspause sprachen Herbert Prohaska und Hans Huber über die Parallelen zwischen...

  • 27.04.2017

    Der Donnerstag-Vormittag

    Den Donnerstag läuteten Vorträge von Daniel Gros vom Center for European Studies, Tim Mason von...

  • 27.04.2017

    Julius Kiennast

    Nach längerer Projektvorbereitung in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Langenlois, dem Betreiber...