CASH - Home

Ski-Leihe ab 8 Euro pro Tag


Kategorie: Handel, ecommerce
20.12.2017 von Manuel Stenger

„Mieten statt kaufen“ lautet auch heuer wieder das Motto bei Hervis in der Weihnachtszeit. Mit einem günstigen Angebot und dem Versprechen einer Lieferung ins Hotel will man auch in diesem Jahr wieder Kunden locken.

Hervis Geschäftsführer Alfred Eichblatt. © Hervis
Hervis Geschäftsführer Alfred Eichblatt. © Hervis

Der Skiverleih bei Hervis wird auch in diesem Jahr wieder beworben. Sharing Economy ist das Stichwort: Kunden mieten bestimmte Artikel für eine gewisse Zeit, anstatt diese zu kaufen. Besonders bei Kindern, die sich im ständigen Wachstum befinden, macht dies Sinn. Ab einem Preis von acht Euro pro Tag kann man sich auch in diesem Jahr wieder Ski beim Sporthändler ausborgen. Neu ist der Bring-in-Service: Der Kunde bestellt die Ski seiner Wahl online und bekommt diese dann direkt ins Hotel im Ferienort geliefert – Service und Anpassung vor Ort im Preis sind inkludiert.

Am Ende des Urlaubs werden die Ski von Hervis dann wieder abgeholt. „Mit unserem Bring-in-Service bieten wir genau das, was die Menschen wollen: Komfort und Service, ohne lange Wartezeiten. Wir bieten diesen Service kostenlos an und sind stolz darauf, sagen zu können: Wir haben das Modell ‚Skiverleih‘ sowohl vom Preis als auch vom Service her revolutioniert“, so Hervis Geschäftsführer Alfred Eichblatt.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel