CASH - Home

Lekkerland Österreich

Snack’n’Smooth


Kategorie: Handel
11.07.2017 von Martin Ross

Lekkerland meldet eine positive Resonanz auf seine neuen Frische-Angebote rund um Smoothie, Burger, Pizza und Co. am Point of Sale.

Lekkerland-Österreich-GF Emmanuel Fink © Marc-Antonio Manuguerra
Lekkerland-Österreich-GF Emmanuel Fink © Marc-Antonio Manuguerra

Etwas mehr als ein Jahr ist es her, dass Lekkerland Österreich einen Foodservice-Manager beschäftigt,  Christoph Fank. Er und seine Sales-Crew haben den Wachstumsbereich der Foodservice-Lösungen und Gastronomiekonzepte bei Lekkerland Österreich aufgebaut. Man setzt jetzt auf trendige, neue Produkte, platzsparende und umsatzrelevante Bistro-Konzepte für Shops – unter Berücksichtigung des sich immer mehr verfestigenden Trends zum Ernährungsbewusstsein. Da gibt es einerseits ein bewährtes System wie etwa das Lekkerland-Kaffeekonzept oder auch den „kleinsten Backshop der Welt“, der nicht größer als ein normaler Kühlschrank ist. Andererseits will man Trendsetter im Bistro-Bereich sein und neue Wege eröffnen: frisch zubereitete Smoothies als erfrischende Energiebündel, saftige Burger, aber auch knusprige Pizzen für unterwegs. Die Lekkerland-Kunden bekommen alles aus einer Hand – inklusive Lieferung der notwendigen Geräte. Die Smoothies laufen unter der neuen Frische-Dachmarke „Go Fresh“ im praktischen Zubereitungspaket mit tiefgefrorenen Früchten bzw. Gemüse, Multiblender und Fruchtsaft. Praktisch jeder Shop könnte dieses Konzept gewinnbringend und schnell umsetzen.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel