CASH - Home

Vöslauer

Vöslauer freut sich über Vergabe der Falstaff-Awards


Kategorie: Industrie
16.03.2017 von Susan Hasse

Gestern wurden die Falstaff-Awards an herausragende Gastronomen vergeben. Auch heuer war die beliebte Mineralwassermarke Vöslauer als Partner dabei.

(v.l.n.r.) Vöslauer-Chef Alfred Hudler, Alexandra Winkler sowie Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam.
(v.l.n.r.) Vöslauer-Chef Alfred Hudler, Alexandra Winkler sowie Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam.

Bereits seit 10 Jahren ist Vöslauer Partner der Vöslauer Falstaff Awards. Alfred Hudler, Vorstandsvorsitzender der Vöslauer Mineralwasser AG, ist glücklich über diese langjährige Zusammenarbeit. „Ich freue mich auf die bewegenden Momente, die wir bei den Vöslauer Falstaff Awards erleben dürfen, wenn wir erfolgreiche österreichische Gastronomen für ihre Spitzenleistungen auszeichnen."

Vöslauer ist klare Nummer 1 im Handel und wisse, dass Konsumenten, auch in der Gastronomie am liebsten Vöslauer trinken“, so Hudler. Vöslauer konnte den Umsatz der Gastro-Gebinde von 2006 bis 2016 um 43 Prozent steigern. Der Hersteller trägt seit Jahren mit hochwertigem Design und individuellen Konzepten zum Erfolg der gastronomischen Betriebe bei. Im vergangenen Jahr kamen wieder 575 Neukunden dazu.  

Vöslauer ist die Lieblingsmarke der Österreicher. Der Marktführer mit über 40 Prozent Marktanteil gehört zur Ottakringer AG, die wiederrum vier heimischen Familien gehört. Der Umsatz der Vöslauer Mineralwasser AG betrug 2015 98,1 Mio. Euro.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel