CASH - Home

SodaStream

Wasser schleppen ist Hodor


Kategorie: Industrie, ecommerce
17.07.2017 von Martin Ross

Frau Dr. Amy Farrah Fowler führt in einem wissenschaftlichen Video vor, was den vorsintflutlichen „Homo schlepiens“ ausmacht: Er schleppt Einwegwasserflaschen, anstatt einen Sodastream zu benützen.

Begegnung mit dem Homo schlepiens: Mayim Bialik und Kristian Nairn im neuen viralen Video von SodaStream © SodaStream
Begegnung mit dem Homo schlepiens: Mayim Bialik und Kristian Nairn im neuen viralen Video von SodaStream © SodaStream

Sodastream lanciert eine Umweltkampagne, die sich gegen die Verwendung von Plastikflaschen für Mineralwasser wendet. Seit 14. Juli ist ein dementsprechendes virales Video auf Youtube anzusehen, in dem zwei populäre TV-Serien-Figuren im Einsatz sind: Dr. Amy Farrah Fowler (The Big Bang Theory, dargestellt von Mayim Bialik) und Hodor (Game of Thrones, dargestellt von Kristian Nairn). Nairn spielt einen Urmenschen, der mit seinem Stamm eifrig Mineralwasser-Plastikflaschen schleppt, weswegen er von Bialik (die übrigens im echten Leben Neurowissenschaftlerin ist und im Umweltschutz sehr aktiv) als „Homo schlepiens“ bezeichnet wird. Ihre didaktisch aufbereiteten Erlebnisse mit diesem urzeitlichen Stamm erzählt sie in einem anthropologischen Museum einer Gruppe (eh bereits aufgeklärter) Kinder. Natürlich lautet deren Conclusio, dass es besser sei, einen Sodastream zu verwenden.

Hier gehts zum Homo schlepiens

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel