CASH - Home

Handelsverband

Screenshot der Studie "Kryptowährungen"/Handelsverband und Marketagent.com

Studie: 6 Prozent der Österreicher nutzen bereits Bitcoin & Co.

Neue Zahlen zur Nutzung von digitalen Kryptowährungen in Österreich zeigt eine Untersuchung, die im Auftrag des Handelsverbandes durchgeführt wurde.

Mehr

RegioData

© RegioData

E-Commerce-Ausgaben europaweit stark schwankend

Während Briten durchschnittlich um 1.118 Euro pro Kopf jährlich im Netz einkaufen, liegt der Wert in der Türkei bei gerade einmal 72 Euro.

Mehr

Mastercard/orderbird

Infografik orderbird/Mastercard

Drei Viertel der Gastronomen bieten Kartenzahlungen an

43,8 Prozent geben an, dass dadurch auch der Umsatz gesteigert wird. Bei knapp 30 Prozent der Gastronomen ist eine Zahlung mit Karte aber erst ab zehn Euro möglich.

Mehr

Deloitte

Barbara Kellner, Managerin bei Deloitte Österreich. © Deloitte

Gleitzeit mit Kernzeit bleibt Klassiker

77 Prozent der Unternehmen in Österreich verlangen nach der Anwesenheit ihrer Mitarbeiter, 61 Prozent setzen bei mindestens der Hälfte des Personals auf das klassische Gleitzeit mit Kernzeit-Modell.

Mehr

Bitkom

© Bitkom / Bitkom Research

Wandel im Handel bis zum Jahr 2030

Online und stationär tätige Einzel- oder Großhändler prognostizieren für den Handel eine digitale Zukunft. Allerdings soll die Entwicklung bis zum Jahr 2030 nur schleppend voranschreiten.

Mehr

Marketagent.com

Die mit Brand.Swipe ermittelten zwanzig beliebtesten Getränkemarken ohne Alkohol. © Marketagent.com

Österreichs beliebteste Getränkemarken

Bei einer Sympathie-Untersuchung wurde herausgefunden, dass Vöslauer, happy day und Almdudler sowie Malibu, Jack Daniel's und Stiegl zu den beliebtesten Getränkemarken der Österreicher zählen. Eingesetzt wurde dafür das Tool "Brand.Swipe" mit dem durch eine Wischbewegung eine Bewertung abgegeben werden kann.

Mehr

Ladenzeile.at

© Ladenzeile.at

Über diese Browser shoppen heimische Online-Kunden

Die Shopping-Plattform Ladenzeile.at hat insgesamt 80 Millionen europäische Online-Shopper analysiert.

Mehr

Österreichisches Ökologie Institut

Die österreichische Backwaren Branche ist der größte Verursacher von vermeidbaren Lebensmittelabfällen in Österreich.© Tim Reckmann / pixelio.de

Studie zur Abfallvermeidung von österreichischen Lebensmittelproduzenten

Das Österreichische Ökologie-Institut führte im Zeitraum von 2016 bis 2017 eine Studie durch. Diese brachte erstmals ans Licht wieviel Abfall in der österreichischen Lebensmittelproduktion vermieden werden kann. Im Fokus standen fertig verpackte Produkte, überlagerte Lebensmittel, kostenlose Retour- und freie Kommissionsware sowie verzehrfähige Rohprodukte.

Mehr

AK Wien

© Österreichisches Gallup Institut

Wie kaufsuchtgefährdet ist Österreich?

Eine Studie zeigt, dass häufige Online-Shopper, Frauen, Pflichtschulabsolventen und die Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen am stärksten von Kaufsucht und kompensatorischem Kaufverhalten gefährdet sind.

Mehr

Bitkom

© Tim Reckmann / pixelio.de

Vorteile von E-Commerce: Preis und Auswahl

Laut einer Umfrage spielen aus Kundensicht beim Online-Einkauf günstigere Preise und eine größere Sortiments-Auswahl die wichtigste Rolle. Bei einer Präferenz für den stationären Handel war der persönliche Kontakt zum Händler entscheidend.

Mehr

CASH-Newsletter

Hier bestellen - und schon bekommen Sie Ihren Newsletter GRATIS per E-Mail zugeschickt.

@

Möchten Sie den Newsletter abbestellen?

Einkaufsplattform Handel & Industrie

  Eine Kooperation von CASH mit Foodsolution

Digital Business

www.trendingtopics.at