CASH - Home

Pet to Pet Recycling Österreich GmbH

1.000.000.000 Pet-Flaschen


Kategorie: Industrie
08.01.2019 von Martin Ross

Im Jahr 2018 konnte aus einer Milliarde Pet-Flaschen Material für neue Flaschen gewonnen werden, das sind mehr als 25.400 Tonnen und eine beachtliche Zahl.

Eine Anlage fürs Recycling von Plastikflaschen © Andi Bruckner
Eine Anlage fürs Recycling von Plastikflaschen © Andi Bruckner

Dieses Rekordergebnis meldet die burgenländische PET to PET Recycling Österreich GmbH, es entspricht einer Steigerung um 9 % im Vergleich zu 2017. Seit zwölf Jahren trägt PET to PET zur Sicherstellung einer lückenlosen und ressourcenschonenden Wiederverwertung von PET-Flaschen in Österreich bei. Dank kontinuierlichem Ausbau und stetiger Prozessoptimierung betreibt man heute die modernsten Anlagen in Sachen Pet-Recycling weltweit.

„Das große globale Interesse an unserem Betrieb und Know-how freut uns sehr. Es ist ein zusätzlicher Nachweis unserer erfolgreichen Arbeit“, freut sich Pet-to-Pet-Geschäftsführer DI Christian Strasser. 2018 hat man sowohl die Anlage für Pet-Granulat, als auch jene für die Herstellung von Pet-Flakes, neuerlich verbessert. Dadurch konnte die Durchsatzleistung ein weiteres Mal signifikant gesteigert und die Qualität des Rezyklats nochmals erhöht werden.

Polyethylenterephthalat – kurz PET oder Pet – gehört zu den hochwertigsten Verpackungsstoffen, es wird höchsten Ansprüchen der Lebensmittelindustrie gerecht. Umso wichtiger ist eine nachhaltige Nutzung. Deswegen appelliert Strasser an die Konsumenten: „Wir bitten die Österreicherinnen und Österreicher, weiter engagiert und gewissenhaft PET-Flaschen zu trennen bzw. sortenrein zu sammeln. Auch wenn in Österreich aktuell schon drei von vier PET-Flaschen umweltgerecht gesammelt und recycelt werden, können wir hier noch gemeinsam zulegen. Jede PET-Flasche soll und muss – im Sinne von Umwelt- und Ressourcenschutz – wieder im Recyclingkreislauf landen und zu wertvollem Sekundärrohstoff verarbeitet werden.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel