CASH - Home

Produkt des Jahres

5.000 Verbraucher wählten ihre Lieblingsprodukte


Kategorie: Industrie
08.03.2018 von Willy Zwerger

Das seit 1987 weltweit populäre Label "Product of the Year" hat nun auch in Österreich die ersten Ergebnisse gebracht.

Seit über 30 Jahren küren rund 4,5 Milliarden Konsumenten in 40 Ländern auf fünf Kontinenten die Produkte des Jahres. In Österreich wurden nun erstmals 5.000 Konsumenten von Nielsen zu ihren Lieblingsprodukten in insgesamt zehn Kategorien befragt. Und das sind die Sieger:

Make Up: Essence mymusthaves
Klebstoff: Henkel Loctite 60sec
Gummibärchen: Storck Nimm2 Lachgummi Heroes
Säfte: Eckes Granini Pago Passion Rhabarber-birne und Muskateller Traube
Schokolade: Storck merci Finest Selection Creme Frucht Vielfalt
Süßer Snack: Storck Knoppers Nussriegel
Tiernahrung: Mars Austria Sheba Feine Filets mit Hähnchenbrustfilets
Silikon: Henkel Pattex neue Fuge
Fleisch- und Wurstwaren: Handl Tyrol Tiroler Karree leicht
Tiefkühl/Fertiggerichte: Tante Fanny Frischer Butter-Blätterteig

Drei Beurteilungskriterien waren ausschlaggebend:
Attraktivität - Erfasst das Verführungspotential eines Produktes
Innovation - Erfasst die wahrgenommene Innovation eiens Produktes
Kaufabsicht - Erfasst die Kaufabsicht des Verbrauchers für das Produkt

Die für Deutschland und Österreich zuständige Initiatorin Heike Labetzki über das Grundkonzept: "Wir geben den Verbrauchern eine Stimme. Damit schaffen wir eine echte Verbindung zwischen Verbrauchern, Marken und innovativen Produkten. Die enge Bindung bzw. das Vertrauen des Verbrauchers ist auch in der internationalen Markenbekanntheit des roten Labels begründet. Die Fokussierung auf Produktinnovationen unterstützt das hohe Verbraucherinteresse."

Sowohl internationale Markenartikelhersteller als auch nationale Produzenten nutzen das Logo, um sich im Handel von ihren wettbewerbern zu differenzieren. Labetzki: "Das Logo bietet mit seinem Empfehlungscharakter den Verbrauchern eine Orientierungshilfe bei der Kaufentscheidung."

Studien namhafter Marktforscchungsinstitute zeigen, dass die Hersteller von Konsumgütern bei konsequenter Nutzung des Logos in der Kommunikation Umsatzzuwächse im zweistelligen Prozentbereich verzeichnen können.

Nähere Infos: www.poygermany.com

 

 

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel