CASH - Home

Rewe International

Abschied vom Plastik


Kategorie: Handel, LH
09.11.2018 von Martin Ross

Bei Billa, Merkur, Penny und Adeg beginnt nun ein großangelegtes Projekt, dessen Ziel es ist, bis 2019 Obst und Gemüse lose oder umweltfreundlich verpackt anzubieten.

Die Vorstände der Rewe International AG Marcel Haraszti und Michael Jäger bei der Vorstellung der Initiative „Raus aus Plastik“ © Rewe International/Harson
Die Vorstände der Rewe International AG Marcel Haraszti und Michael Jäger bei der Vorstellung der Initiative „Raus aus Plastik“ © Rewe International/Harson

Die Initiative zu Plastik- und Müllvermeidung gehört zur Nachhaltigkeitsstrategie der Rewe Group, zu der auch die sukzessive Abschaffung der Plastiksackerln gehört, cash.at berichtete. Insoferne hat man dieses Engagement nun ausgedehnt. Bis Ende 2019 soll also das gesamte Bio-Obst- und Gemüsesortiment von Billa, Merkur, Penny und Adeg umweltfreundlicher verpackt oder lose angeboten werden. Für die lose erhältlichen Produkte gibt es ab sofort ein Zellulose-Mehrweg-Frischenetz aus österreichischer Produktion. Langfristig sollen bis Ende 2030 alle Produkte der rund 60 Lebensmittel-Eigenmarken von Rewe International umweltfreundlicher verpackt werden.

Die Kunden machen mit

Im Rahmen dieses Projekts bindet die Rewe auch ihre Kunden ein: Man veranstaltet einen Ideenwettbewerb. Unter dem Motto „Raus aus Plastik“ können Kunden und Start-ups Ideen für umweltfreundlichere Verpackungslösungen einbringen. „Wir sind überzeugt davon, dass isolierte Einzelmaßnahmen, wie die Auslistung einzelner Produkte, nicht zielführend sind. Nur ein ganzheitlicher Ansatz über alle Produktgruppen hinweg und die Einbeziehung aller relevanten Player beim Thema Verpackungen kann wirklich etwas für die Umwelt bewegen“, begründet Marcel Haraszti, Vorstand Rewe International, die Überlegung, die hinter „Raus aus Plastik“ steht. Michael Jäger, als Rewe-International-Vorstand für Penny International zuständig, ergänzt: „Unser Anspruch als führender Nahversorger ist es, nachhaltige Verpackungslösungen zu finden, die ökologisch sinnvoll, für alle unsere Kunden leistbar und für uns als Unternehmen wirtschaftlich vertretbar sind – nur so sind nachhaltig positive Effekte möglich.“

Infos zu den Mehrwegnetzen

Mit diesem Projekt baut Rewe auf positiven Erfahrungen auf, die man bereits gemacht hat. Aufgrund der „Green Packaging“-Initiative konnten bisher über 480.000 kg Plastik eingespart werden, 92.000 kg davon allein im Jahr 2017. Zudem sind mit Ende 2018 bereits zwei Drittel des gesamten Bio-Obst- und Gemüseangebots von „Ja! Natürlich" lose oder nachhaltig verpackt. Seit 8. November 2018 kann man bei Merkur, Billa und Adeg auch umweltfreundliche Mehrweg-Netze als Alternative zu den Kunststoff-Knotenbeuteln erwerben. Diese Netze sind CO2-neutral und zu 100 Prozent aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz in Österreich hergestellt, haben keine chemischen Inhaltsstoffe, sind waschbar und daher wiederverwendbar. Sie kosten kosten 3,99 Euro (für drei Stück).

„Raus aus Plastik“

Noch ein Wort zum Ideenwettbewerb: Dieser findet in Zusammenarbeit mit Greenpeace statt. Gesucht werden nicht nur Ideen zur Reduktion von Plastik bei Produktverpackungen im Lebensmittelhandel, sondern auch Ideen zum Plastiksparen beim täglichen Lebensmitteleinkauf ganz allgemein. Der besten Idee winkt als Preis ein BMW i3, weiters werden unter allen Teilnehmern ein E-Bike und zahlreiche Einkaufsgutscheine verlost. Infos zu Wettbewerb und zur gesamten Initiative sind auf der Website www.rausausplastik.at zu finden.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 16.11.2018

    50 Prozent Recyclingmaterial

    Der Einsatz von Recyclingmaterial in PET-Einwegflaschen in Deutschland soll sich in den kommenden...

  • 16.11.2018

    Weinviertler Vitamine

    Die österreichische Foodbloggerin Verena Pelikan gibt eine Produktserie heraus – Nektare von...

  • 16.11.2018

    Ecken, Stämme, Röllchen

    Seit Mitte November macht Auer auf mehr als 2.000 Plakatstellen in Österreich auf die...

  • 16.11.2018

    Gasteiners Nachhaltigkeitsbericht

    Am 14. November 2018 hat Gasteiner seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht präsentiert.

  • 16.11.2018

    Neues von der Post

    Die Zahlen der ersten drei Quartale, 13 neue Post-Filialen in Wien und ein neuer Dienst namens...