CASH - Home

AmazonSmile startet in Österreich und Deutschland


Kategorie: Player
14.11.2016 von Manuel Stenger

Mit jedem Einkauf werden 0,5 Prozent des Einkaufspreises an soziale Organisationen weitergegeben. Das Programm gibt es bereits in den USA, wo durch die Plattform mehr als 37 Millionen US-Dollar lukriert werden konnten.

Fotocredit: Amazon.de
Fotocredit: Amazon.de

Mit AmazonSmile startet der Online-Riese nun auch in Österreich und Deutschland eine Plattform, auf der Kunden mit jedem Einkauf eine soziale Organisation unterstützen. Auf der Seite findet sich das selbe Einkaufserlebnis mit den gleichen Preisen wie auf www.amazon.de wieder, mit dem Unterschied, dass 0,5 Prozent des Einkaufspreises an eine soziale Organisation weitergegeben wird. Diese kann vom User selbst ausgewählt werden. Derzeit stehen bereits mehrere tausend soziale Organisationen auf AmazonSmile zur Wahl, die Liste soll kontinuierlich erweitert werden.

„Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren eng mit Amazon im Bereich der Katastrophenhilfe zusammen“, erklärt Christian Reuter, Generalsekretär und Vorsitzender des Vorstands des Deutschen Roten Kreuzes e.V.: „Die geringen Teilnahmebarrieren machen uns hoffnungsfroh, auch über AmazonSmile neue Unterstützergruppen zu erreichen.“

Soziale Organisationen können sich anmelden

AmazonSmile wurde bereits in den USA eingeführt, wobei bist heute mehr als 37 Millionen US-Dollar weitergegeben wurden. Gemeinnützig oder mildtätig anerkannte Organisationen in Deutschland können sich auf org.amazon.de für das AmazonSmile Programm anmelden. In Österreich gilt dies für Organisationen, die in der Liste der begünstigten Spendenempfänger des österreichischen Bundesministeriums für Finanzen genannt sind. Weitere Informationen finden sich auf smile.amazon.de.

 

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel