CASH - Home

Amigos kaufen bei Migros


Kategorie: Handel, LH, ecommerce
10.04.2018 von Manuel Stenger

Ein neues Pilotprojekt der Schweizer Migros bringt Menschen zusammen, die sich ihre Einkäufe liefern lassen möchten mit Personen, die diese Aufgabe gerne übernehmen.

© Migros
© Migros

Ab dem 23. April startet Migros eine neue Plattform unter dem Namen „Amigos“. Der Hintergrund: Viele Menschen ordern sich ihren Einkauf über das Netz, weil sie wenig Zeit haben oder mobil eingeschränkt sind. Auf der anderen Seite gibt es viele Personen, die in solchen Fällen gerne helfen. „Social Shopping“ nennt sich das Ganze. Alle Beteiligten müssen sich dafür auf der Plattform registrieren. Die Besteller geben dabei online ihre Einkaufsliste ein, private Zusteller, die sich in der Nähe befunden, bekommen eine Push-Nachricht in ihre Amigos-App. Eine erste Testphase soll in den Kantonen Zürich und Bern anlaufen.

Einen Mindestbestellwert gibt es bei dieser Form des Einkaufens nicht. Jedoch erhält der Bringer für die erste Einkaufstasche 7,90 Schweizer Franken und jede weitere zwei Franken. Die Bringer können sich bereits ab dem 6. April die Amigos-App herunterladen und registrieren. Das Projekt lebt vom sozialen Gedanken, wie Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen weiß: „Mit diesem Dienst verbinden wir die heutigen Shopping-Ansprüche einer digitalen Gesellschaft mit dem persönlichen Kontakt zwischen zwei Menschen.“

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel