CASH - Home

Purina Petcare

Auch 2019 Schnauze zeigen


Kategorie: Industrie
14.05.2019 von Martin Ross

Purina ruft wieder dazu auf, „Schnauze zu zeigen“ und zugunsten österreichischer Tierheime Futterspenden zu sammeln.

Drei prominente Unterstützer von „Zeig Schnauze“ (v.l.): Yvonne Rueff mit Hund Mia, Willi Gabalier und Maggie Entenfellner © Purina/Philipp Lipiarski
Drei prominente Unterstützer von „Zeig Schnauze“ (v.l.): Yvonne Rueff mit Hund Mia, Willi Gabalier und Maggie Entenfellner © Purina/Philipp Lipiarski

Auch 2019 setzt sich der Tiernahrungshersteller Purina gemeinsam mit prominenten Unterstützern für Tiere ein, die kein behütetes Zuhause zu haben. Für jedes Foto, das auf der Website www.purina.at/zeigschnauze oder in den sozialen Medien mit dem Hashtag #zeigschnauze gepostet wird, für jedes Like, Share und jeden Kommentar spendet Purina einen gefüllten Futternapf an ausgewählte Tierheime.

Heuer will man das Ergebnis des Vorjahrs übertreffen und 170.000 gefüllte Futternäpfe sammeln. Bis 31. August 2019 mitmachen und auf Fotos „Schnauze zeigen“, sei es mit dem eigenen Haustier oder mit lustigen Filtern, die man auf der Website findet – oder diesmal auch im interaktiven „Press the Button“-Studio, wo Tiermasken und Requisiten zur Verfügung stehen.

In Verbindung stehende Artikel:
28.09.2018Futter für Tierheime
Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel