CASH - Home

Beruf und Familie sind vereinbar


Kategorie: Handel, LH
12.02.2019 von Martin Ross

Beim „Audit berufundfamilie“ wurde der Lebensmittelhändler Hofer mit dem gleichnamigen staatlichen Gütezeichen prämiert.

Best Practice für familienfreundliche Personalpolitik: HR-Leiterin Veronika Badics (rechts) nimmt die Auszeichnung für Hofer entgegen. Überbringerin: BM Juliane Bogner Strauß, links im Bild: Elisabeth Gattringer (außen) und Lena Schmatzer (beide: Hofer) © Hofer
Best Practice für familienfreundliche Personalpolitik: HR-Leiterin Veronika Badics (rechts) nimmt die Auszeichnung für Hofer entgegen. Überbringerin: BM Juliane Bogner Strauß, links im Bild: Elisabeth Gattringer (außen) und Lena Schmatzer (beide: Hofer) © Hofer

Flexible Arbeitszeiten, Karenzmanagement, Sabbaticals – das sind ein paar der Maßnahmen, mit denen der Lebensmitteldiskonter Hofer seine 12.000 Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt. Für dieses Engagement hat man kürzlich erneut das staatliche Gütezeichen „Audit berufundfamilie“ erhalten.

Eine weitere Maßnahme ist das Job Sharing, zudem können Hofer-Führungskräfte Mobile Working in Anspruch nehmen. Die firmeneigene Mitarbeiterangebotsplattform bietet zahlreiche Vergünstigungen für alle Mitglieder der „Hofer-Familie“, darunter auch für Eltern mit Kindern. Und auch beim Karenz- sowie beim Entsendungsmanagement hat man sich etwas einfallen lassen: Werdende Mütter und Väter werden mit einer eigens designten „Here comes my baby“-Karenzmappe informiert, gefüllt mit allem, was man für das neue Leben wissen sollte: Karenzmodelle, finanzielle Unterstützung und Behördengänge sowie einem Baby-Body als Geschenk für den Nachwuchs.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel