CASH - Home

Rewe International

Bipa in Hadersdorf mit innovativem Layout


Kategorie: Neue Läden, DFH, bipa
28.09.2017 von Michaela Schellner


Bundesland: Niederösterreich
PLZ/Ort: 3493 Hadersdorf-Kammern
Adresse: Leuthnersiedlung 28
Neuer Standort (seit/ab): 21.09.2017
Verkaufsfläche: 455 qm
Anzahl Mitarbeiter: 6

In Hadersdorf feierte die neu errichtete BIPA Filiale Eröffnung. „Als Drogeriefachhändler mit den österreichweit meisten Standorten sind wir stolz darauf, für unsere KundInnen in Hadersdorf ab sofort unsere neue Filiale im innovativen Layout zu betreiben“, freut sich BIPA Geschäftsführer und CEO Erich Riegler anlässlich der Eröffnung. Das neue Ladenbaukonzept bietet BIPA KundInnen viel Platz für erlebnisreiches Shopping und unterstreicht die Kompetenzen in den Bereichen Beauty, Pflege und Homecare. Das Sortiment umfasst über 15.000 internationale Markenartikel und erfolgreiche Eigenmarken wie bi good, LOOK BY BIPA, oder BABYWELL.

BIPA KundInnen finden auf über 455 m² Verkaufsfläche ein umfassendes Angebot von Düften, Kosmetik- und Pflegeprodukten über Wohnaccessoires bis hin zu Haushaltsprodukten. Die neue Filiale bietet ein erweitertes Sortiment an Alnatura-Produkten, neue Marken wie Revlon, ein erweitertes Babysortiment von Bebivita sowie ein umfangreiches Angebot an Tiernahrung. So punktet die BIPA Filiale der neuesten Generation unter anderem mit einem übersichtlichen Shop-Design und lädt zum Probieren, Stöbern und Entdecken ein. Sanfte Farbtöne, Naturmaterialien und warme Lichtgestaltung versprechen die besten Rahmenbedingungen für entspanntes Shoppen. Darüber hinaus zeigt sich BIPA auch bei dekorativer Kosmetik und Duft in einer rundum neu designten Marken-Erlebniswelt. Die moderne Filiale bietet auch genügend Platz für neue Schwerpunkte – wie etwa in den Sortimentsbereichen Homecare, Gesundheit und Ernährung.

In der Filiale in Niederösterreich werden – wie in allen Neu- und Umbauten – zudem weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz eingesetzt. Dazu gehören unter anderem LED Beleuchtung sowie Wärmepumpen zum Klimatisieren und Heizen. Dadurch entfällt der Einsatz fossiler Brennstoffe, die Beleuchtung braucht rund 50 Prozent weniger Strom und sorgt so für eine deutliche Reduktion an CO2 Emissionen.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel