CASH - Home

Bolton Austria

Borotalco weiter auf Erfolgskurs


Kategorie: Industrie
13.02.2019 von Michaela Schellner

Die italienische Traditionsmarke Borotalco konnte wertmäßig im vergangenen Jahr um 36,1 Prozent wachsen und sich als Nummer zwei im Damen-Deoregal etablieren.


„Wir freuen uns, dass wir es geschafft haben die Österreicherinnen und Österreicher für Borotalco zu begeistern und die Marke erfolgreich auf diesem dicht gedrängten Markt zu positionieren. Mit einem einzigartigen Produktsortiment, das auf die Konsumentenbedürfnisse eingeht, konnten wir bereits einige namhafte Marktgrößen hinter uns lassen und haben weiteres Wachstum fest im Blick“, ist Mag. Jörg Grossauer, Country Manager von Bolton Austria, stolz auf die erfreuliche Marktentwicklung.

Höchste Wachstumsrate
Während der österreichische Deomarkt im vergangenen Jahr im LEH und DFH um 3,3 Prozent zulegen konnte (MAT 52/2018), ist Borotalco mit 36,1 Prozent plus laut eigenen Angaben das mit Abstand höchste Wachstum gelungen. Der Marktanteil kletterte auf 7,1 Prozent im Gesamtmarkt und 7,6 Prozent im Drogeriehandel. Nach nur vier Jahren am Markt hat sich die italienische Traditionsmarke somit einen Platz in den Top 5 gesichert und konnte laut Grossauer zahlreiche namhafte Hersteller wie Rexona, CD und Garnier hinter sich lassen. Im Damenregal ist Borotalco die zweitbeliebteste Marke (wertmäßiger Anteil, Segment Damen - und neutrale/unisex Deos) und überzeugt mit insgesamt 20 verschiedenen Deoprodukten für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Bei den Deosprays im DFH rangieren bereits vier Borotalco-Produkte in den Top 10, bei den Roll-Ons liegt Borotalco Original auf Platz 1.

Neuer Look
Ab März erstrahlt Borotalco zudem in neuem Look und präsentiert sich cleaner, cooler und moderner. Darüber hinaus sollen die einzelnen Duftrichtungen noch leichter erkennbar sein. Vor allem die aluminiumfreie Range Borotalco Pure wird sich noch deutlicher abheben. An Duft, Wirkung und Inhaltsmenge wird nicht geschraubt, hier bleibt alles beim Alten.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel