CASH - Home

café+co

Bürgermeister-Kaffee


Kategorie: Industrie
14.05.2019 von Martin Ross

Am vergangenen Freitag hat der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig die Unternehmenszentrale von café+co in Wien/Inzersdorf besucht.

V.l.: Thomas Lindenbauer (Geschäftsführer café+co Österreich), Michael Ludwig (Wiener Bürgermeister) und Fritz Kaltenegger (Sprecher der Geschäftsführung von café+co) © cafe+co/RGE-Media
V.l.: Thomas Lindenbauer (Geschäftsführer café+co Österreich), Michael Ludwig (Wiener Bürgermeister) und Fritz Kaltenegger (Sprecher der Geschäftsführung von café+co) © cafe+co/RGE-Media

Ein Jahr ist sie alt, die Niederlassung in Inzersdorf, und im Gespräch mit Bürgermeister Ludwig hat Fritz Kaltenegger, Sprecher der Geschäftsführung von café+co International Holding, unterstrichen, dass es eine bewusste Entscheidung war, sich in Wien niederzulassen: „Der Standort gibt uns die Möglichkeit, unseren konstanten Wachstumskurs fortzusetzen und unsere zwölf Tochterunternehmen in zehn Ländern vom Bodensee bis nach Moskau zu steuern.“ Kaltenegger hob bei der Gelegenheit auch die Infrastruktur Wiens hervor. Man habe so nicht nur kurze Anfahrtswege zu den anderen Niederlassungen, sondern könne dadurch auch den CO2-Verbrauch verringern.

„Ich bin beeindruckt von der Leidenschaft und dem Engagement, mit der sich café+co der Kaffee-, Kaltgetränke- und Snackversorgung verschrieben hat. Unternehmen wie café+co, die als österreichisches Unternehmen von Wien aus europaweit erfolgreich sind, und die Stadt Wien werden auch in Zukunft von einer starken Kooperation und einem freundschaftlichen Dialog profitieren“, resümierte Bürgermeister Michael Ludwig nach dem Rundgang. Dieser hatte mit einer Begrüßungstasse des neuen Bulungi-Premiumkaffees aus Uganda begonnen.

In Verbindung stehende Artikel:
22.02.2019Kaffee aus Uganda
Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 24.05.2019

    Aperol on tour

    Der beliebte Aperitif kommt anlässlich der Feiern zu seinem 100. Geburtstag auch nach Österreich.

  • 24.05.2019

    Sekt im Sommerkleid

    Der bald kommende Sommer hat Kupferberg veranlasst, seinen beliebten Rosé-Sekt in neuer Ummantelung...

  • 24.05.2019

    Es wird mehr gestraft

    Am 25. Mai 2019 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) ein Jahr alt.

  • 24.05.2019

    Aufheben statt wegsehen

    Bewusstseinsbildung rund um das Thema Verpackung und Müll beschäftigt dm in vielfacher Weise. Jetzt...

  • 24.05.2019

    Die „Markenroadshow 2019“

    Das Thema dieser Veranstaltung widmete sich dem Stammkunden, dem unbekannten, aber doch...