CASH - Home

TQSR/Rosenberger

Burger braten an der Autobahn


Kategorie: Handel, Sonstiger Handel
01.03.2019 von Martin Ross

Der Burger-King-Österreich-Betreiber übernimmt die Rosenberger Restaurants.

Hartmut Graf, CEO der TQSR Holding und Development GmbH © Burger King
Hartmut Graf, CEO der TQSR Holding und Development GmbH © Burger King

Der österreichische Burger-King-Masterfranchisenehmer und Entwickler TQSR Holding und Development GmbH (TQSR), ein Unternehmen der im Eigentum der Familie des Wiener Wirtschaftsanwalts Dr. Dieter Spranz stehenden THEOPHIL Group, hat 100 Prozent der Anteile der Rosenberger Restaurant GmbH gekauft. Rosenberger befindet sich bekanntlich in einem Sanierungsverfahren, und TQSR finanziert die den Gläubigern im Sanierungsplan angebotene Quote von 20 Prozent. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung des vereinbarten Sanierungsplans, dem Vernehmen nach ist diese Genehmigung in der am 12. März anberaumten Sanierungsplantagsatzung zu erwarten. Der Transaktionswert inklusive übernommener Nettofinanzverbindlichkeiten beträgt ca. neun Millionen Euro.

TQSR wird die Rosenberger-Raststätten umfassend renovieren, modernisieren und in ein Multibrand-Konzept einpassen. Dieses neue Raststätten-Konzept soll die Bedürfnisse des breiten Spektrums der Personenfrequenz an Autobahnen, insbesondere in Bezug auf Produktvielfalt, Preise und Convenience, bestmöglich abdecken, so das Unternehmen in einer Aussendung. Die Marke Rosenberger soll künftig für gehobene österreichische Küche im Rahmen eines modernen systemgastronomischen Konzepts stehen. Das Sortiment der bestehenden Shops wird ebenfalls modernisiert und bedarfsorientiert optimiert werden, z. B. mit digitalen Orderterminals und „mobile ordering“. Das Investitionsvolumen der über einen Zeitraum von etwa zwei Jahren geplanten Umbau- und Renovierungsarbeiten beträgt ca. 30 Millionen Euro.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 24.05.2019

    Aperol on tour

    Der beliebte Aperitif kommt anlässlich der Feiern zu seinem 100. Geburtstag auch nach Österreich.

  • 24.05.2019

    Sekt im Sommerkleid

    Der bald kommende Sommer hat Kupferberg veranlasst, seinen beliebten Rosé-Sekt in neuer Ummantelung...

  • 24.05.2019

    Es wird mehr gestraft

    Am 25. Mai 2019 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) ein Jahr alt.

  • 24.05.2019

    Aufheben statt wegsehen

    Bewusstseinsbildung rund um das Thema Verpackung und Müll beschäftigt dm in vielfacher Weise. Jetzt...

  • 24.05.2019

    Die „Markenroadshow 2019“

    Das Thema dieser Veranstaltung widmete sich dem Stammkunden, dem unbekannten, aber doch...