CASH - Home

De’Longhi

De’Longhi Kaffeereport 2019


Kategorie: Industrie
14.06.2019 von Karl Stiefel

Neben Zahlen und Fakten rund um den Kaffee präsentiert De’Longhi auch neue Erkenntnisse zum Getränk.

Jeder Österreicher wird statistisch gesehen 7,3 Kilo Kaffebohnen für das Aufbrühen verwenden.<br>© De’Longhi
Jeder Österreicher wird statistisch gesehen 7,3 Kilo Kaffebohnen für das Aufbrühen verwenden.
© De’Longhi

Weltweit steigt der Kaffeekonsum an. Kaum verwunderlich, dass der De’Longhi Kaffeereport 2019 einen Konsum-Rekord von 9,8 Milliarden Kilogramm verzeichnet. Der größte Absatzmarkt bleibt dabei die EU. In Österreich werden, so die Prognose, 2019 insgesamt 65,9 Millionen Kilo Kaffee konsumiert, Tendenz steigend. Dabei werden 810 Millionen Euro - oder 92 Euro pro Person - umgesetzt. Mit 7,3 Kilogramm Kaffeekonsum pro Kopf liegt Österreich im europäischen Spitzenfeld. Täglich trinken 85 % aller Österreicher mindestens eine Tasse Kaffee

Besonders ist beim Kaffeegenuss, dass 68 % aller Konsumenten bereits den Duft bei der Zubereitung als Teil der Konsumation ansehen. Am beliebtesten ist und bleibt der Cappuccino mit 70 % Beliebtheit. Dahinter folgen der Latte Macchiato (49 %) und der Caffè Latte (43 %).

Beim Kauf von Kaffeemaschinen zeigt sich etwa die Hälfte der Konsumenten als markenbewusst. Während lediglich 6 % ohne einen Favoriten Einkaufen gehen, weichen nur 10 % vom bevorzugten Hersteller ab. Laut dem Report kann De’Longhi mit 90 % den höchsten gestützten Bekanntheitsgrad bei Kaffeemaschinen aufweisen. Michael Frank, österreichischer Geschäftsführer De’Longhi, macht aus dem Erfolgsrezept kein Geheimnis: "Wir versuchen einfach nur gut zu sein in dem was wir tun und wollen unseren Kunden alle Wünsche für eine perfekte Kaffeezubereitung erfüllen. Den Erfolg verdanken wir in erster Linie den Designern und Entwicklern. Sie verstehen die Wünsche der Konsumenten und kreieren daraus immer wieder neue Ideen und Produkte."

Zur Abrundung verrät der Report einige Erkenntnisse rund um den Kaffee. So gibt es aus der molekularbiologischen Forschung Hinweise darauf, dass Inhaltsstoffe des Kaffees den Alterungsprozess von Zellen verlangsamen können und das Diabetes-Risiko senken.

Hier finden Sie Infografiken zum De’Longhi Kaffeereport 2019.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel

  • 23.08.2019

    Bipa mit neuem Shop-Design

    Die neue Filiale in Scheibbs ist übersichtlicher und lädt zum Entdecken ein.

  • 23.08.2019

    Brexit könnte Butterpreis drücken

    Der Bauernbund Österreich sieht die Folgen des Brexit bereits am Horizont: Verliert Irland seinen...

  • 23.08.2019

    Cafissimo macht es easy

    Neben einer neuen Kaffeemaschine Cafissimo easy präsentiert Tchibo gleich zwei limitierte...

  • 23.08.2019

    Kaffee-Lust ungebrochen

    Herr und Frau Österreicher trinken jährlich rund 1.000 Tassen bzw. 145 Liter Kaffee. Am 1. Oktober...

  • 23.08.2019

    Forum 1 mit Manner-Shop

    Das essbare Kulturgut gibt es jetzt auch am Salzburger Hauptbahnhof im eigenen Manner-Geschäft zu...