CASH - Home

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Der digitale Bauernhof


Kategorie: Handel, ecommerce
26.11.2018 von Martin Ross

Die vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus eingerichtete Plattform „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ hat sich zum Ziel gesetzt, den Einsatz digitaler Technologien in der Landwirtschaft zu verstärken.

Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger präsentierte mit Andreas Wurzinger, Obmann der Österreichischen Jungzüchtervereinigung (re.), und Harald Leitenmüller, CTO bei Microsoft Österreich, den Bericht zur Digitalisierung in der Landwirtschaft © Paul Gruber
Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger präsentierte mit Andreas Wurzinger, Obmann der Österreichischen Jungzüchtervereinigung (re.), und Harald Leitenmüller, CTO bei Microsoft Österreich, den Bericht zur Digitalisierung in der Landwirtschaft © Paul Gruber

Die Digitalisierung, das omnipräsente Thema der letzten Jahre, macht auch vor den Bauernhöfen nicht Halt. Auch in der im größeren Stil betriebenen Landwirtschaft ist das Arbeiten mit elektronischen Steuerungen und dem Internet nicht mehr wegzudenken. Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus hat deswegen den Bericht „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ erstellt, der eine Grundlage sein soll, um spezifische Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen. „Es ist unsere Aufgabe, die Digitalisierung den Bäuerinnen und Bauern greifbar zu machen. Ich bin mir sicher, dass die Digitalisierung eines der wichtigsten Instrumente der Zukunft für die Landwirtschaft in Österreich ist. Darum werden wir auch in die Bildung unserer jungen Bäuerinnen und Bauern investieren. Ab dem nächsten Schuljahr wird es deshalb am Francisco Josephinum in Wieselburg einen eigenen fünfjährigen Schwerpunkt ‚Landwirtschaft und Digitalisierung‘ geben. Hier geht es besonders darum, den Schülerinnen und Schülern agrarische Systemtechnik und Informationssysteme im Bereich der Digitalisierung näher zu bringen“, sagt Ministerin Elisabeth Köstinger. Letztlich gehe es darum, den Bäuerinnen und Bauern das Leben zu erleichtern, so die Ministerin. Das Bundesministerium will daher einen digitalen Muster-Bauernhof, eine so genannte „Innovation Farm“, gründen; diesbezügliche Vorbilder gibt es bereits in Deutschland und der Schweiz. Den Bericht „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ kann man hier herunterladen (PDF).

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 24.05.2019

    Aperol on tour

    Der beliebte Aperitif kommt anlässlich der Feiern zu seinem 100. Geburtstag auch nach Österreich.

  • 24.05.2019

    Sekt im Sommerkleid

    Der bald kommende Sommer hat Kupferberg veranlasst, seinen beliebten Rosé-Sekt in neuer Ummantelung...

  • 24.05.2019

    Es wird mehr gestraft

    Am 25. Mai 2019 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) ein Jahr alt.

  • 24.05.2019

    Aufheben statt wegsehen

    Bewusstseinsbildung rund um das Thema Verpackung und Müll beschäftigt dm in vielfacher Weise. Jetzt...

  • 24.05.2019

    Die „Markenroadshow 2019“

    Das Thema dieser Veranstaltung widmete sich dem Stammkunden, dem unbekannten, aber doch...