CASH - Home

Rewe International

Der eigene Bio-Garten


Kategorie: Handel, LH, Eigenmarken, Food
08.04.2019 von Martin Ross

Ja! Natürlich präsentiert eine Vielfalt an Bio-Garten-Produkten für all jene, die ihren grünen Daumen ausprobieren wollen.

© Ja! Natürlich
© Ja! Natürlich
© Ja! Natürlich
© Ja! Natürlich

Frühling ist, das zeigt nicht nur der Kalender, sondern auch das Wetter. Ja! Natürlich bietet in diesem Jahr nicht nur die bekannten Kräutersamen und Jungpflanzen, sondern auch eine Vielfalt anderer Samen, um den Garten zu einem Bio-Garten zu machen. Neben über 140 verschiedenen Pflanzen-, Blumen- und Kräutersamen hat man heuer auch neue Saatmischungen für Sport- und Spielrasen im Angebot. Viele der Produkte sind übrigens in Graspapier verpackt. Alle sind bei Adeg, Billa und Merkur erhältlich.

Eine Besonderheit im Sortiment sind 22 Wildblumen-Sorten, gezüchtet in Zusammenarbeit mit der Biobaumschule Ottenberg. Blutweiderich, Färber-Hundskamille, Ochsenauge oder Natternkopf und andere – sie alle sind selten gewordene Wildblumen, mit deren Aussaat jeder im eigenen Garten auch etwas zum Erhalt der heimischen Artenvielfalt beitragen kann. Wildblumen haben einen geringen Pflegeaufwand, sie kommen mit wenig Nährstoffen aus, es braucht kein zusätzliches Düngen oder ständiges Wässern.

Weiters im Angebot: die „Bio-Nützlingsweide“, das ist eine Bio-Blumen- und Kräutermischung ein- und mehrjähriger Arten. Sie präsentiert sich – ebenso wie der neue Bio-Garten- und -Spielrasen oder der Bio-Regenerationsrasen – jetzt in einem Karton aus dem erwähnten Graspapier. Dieses spezielle Papier wird aus einer Kombination von sonnengetrocknetem Gras und Frischfaser erzeugt. Es besteht zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen, enthält keinerlei Schadstoffe und punktet durch Einsparungen beim Wasser- und Energieverbrauch. Last but not least: Auch 2019 gibt es wieder die bekannten „Ja! Natürlich“-Jungpflanzen. Ob Erdbeeren, Naschgemüse oder Salat – sie alle stammen von der Bio-Gärtnerei Höller aus Großweikersdorf am Wagram in Niederösterreich.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel