CASH - Home

Tag der Lehre

Der Tag der Lehre 2018


Kategorie: Handel, Industrie
23.10.2018 von Nataša Nikolić

Vom 17. bis 18. Oktober stand das Wiener MAK ganz im Zeichen der Lehre. Unternehmen stellten ihr vielfältiges Lehrausbildungsangebot Wiener Schülern vor.

© anatoliycherkas - stock.adobe.com
© anatoliycherkas - stock.adobe.com

Vergangene Woche fand der Tag der Lehre am 17. und 18. Oktober zum mittlerweile 12. Mal im Wiener MAK statt. Rund 7.000 Schüler, Jugendliche und interessierte Einzelpersonen informierten sich an den beiden Messetagen über Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Branchen und konnte so erste Eindrücke über das Angebot an Lehrberufen in Österreich sammeln - und idealerweise den für sie richtigen Beruf finden.

Bei einigen Messeständen konnte sogar aktiv mitgemacht werden: Schüler konnten sich beispielsweise als Kassierer, Bäcker, Friseur oder Handwerker probieren. Weniger praxisbezogen, aber dafür umso informativer war der Stand der Wirtschaftskammer, wo unter anderem über die Lehre im Handel und die dort gebotenen Möglichkeiten, aufgeklärt wurde. Am Stand des AMS konnten Schüler computerbasierte Tests über ihre Eignung für bestimmte Lehrberufe machen.

Das Bühnenprogramm mit einer Talkrunde zum Thema „Wie finde ich meinen Traumberuf“ bot ebenfalls jede Menge Input für Lehrstelleninteressierte. Die Partnerunternehmen des „Tag der Lehre+“ bilden in rund 80 Berufen aus, sodass für jeden etwas dabei war. Mit Goodiebags und Gewinnspielen versuchten die Aussteller, ihre jungen Besucher zusätzlich zu motivieren.

Mit dabei waren heuer unter anderem Spar, Hofer, Müller, Deichmann, Obi, Der Mann, Ströck, Kika, Mömax, Hervis, Dachverband Metalltechnische Industrie, Figlmüller, Fonds Soziales Wien, Frisör Klier, GMS Gourmet, Waff und viele mehr. CASH war als Medienpartner am Tag der der Lehre+ vor Ort und nahm die Lehrlingsmesse auch zum Anlass, um die Sonderbeilage „Superjob Lehrling 2018“ zu produzieren, die direkt auf der Messe verteilt wurde und dem nächsten CASH beigelegt wird.

 

 

 

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

In eigener Sache

CASH sucht Fachredakteur/in

Wir suchen eine/n Fachredakteur/in zum ehestmöglichen Eintritt.

Mehr

Weitere Artikel