CASH - Home

Austrian Whisky Association

Die Austrian Whisky Association zeichnete aus


Kategorie: Industrie
10.04.2018 von Martin Ross

Die Austrian Whisky Association (AWA) würdigte jene Persönlichkeiten, die sich der heimischen Whiskykultur verschrieben haben.

Heimischer Whisky wird immer bedeutender © Bernhard Bergmann
Heimischer Whisky wird immer bedeutender © Bernhard Bergmann

Whisky aus Österreich ist längst kein Geheimtipp mehr in der Szene. Heimischer Whisky wird immer wichtiger und bedeutender. Noch wird hierzulande der Großteil an Whisky importiert – aber bei den Whiskymanufakturen in Österreich ist noch viel Potenzial nach oben da, weiß Jasmin Haider-Stadler, Vorsitzende der AWA: „Momentan lagern über 300.000 Liter Whisky in den Kellern der AWA-Betriebe. Im Jahr 2014 etwa waren es nur knapp über 200.000 Liter – und nicht nur die Produktion wird gesteigert auch die Nachfrage steigt stetig!“

Die AWA will die heimische Whiskykultur hochhalten, bekannter machen und pflegen und hat Rafael Topf im März zum ersten ausgezeichneten AWA-Botschafter gemacht. Als Oberhaupt der Verkaufsmannschaft von Wiens größtem Getränkefachgroßhändler Del Fabro & Kolarik GmbH verantwortet Topf ein Spirituosen-Sortiment von über 2.500 regionalen und internationalen Destillaten. Seine besondere Liebe gilt österreichischen Erzeugnissen, zu denen er schon am Anfang seiner Karriere eine besondere Beziehung hatte – „nur wenige internationale Produzenten können den österreichischen Brennern technisch das Wasser reichen – kaum jemand auf der Welt hat mit hochwertigeren Zutaten zu tun als unsere Edelbrenner“, sieht er die heimatlichen Meisterbrenner als Avantgardisten.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel