CASH - Home

DPDgroup nimmt in Frankreich Drohnenverkehr im Linienbetrieb auf


Kategorie: Logistik & Fulfillment
16.12.2016 von Manuel Stenger

Das Unternehmen will mit dem Einsatz zeigen, wofür Drohnen gut sein können: Für Gebiete, die durch herkömmliche Zustellmethoden nicht oder nur mit Mühe beliefert werden können.

Foto: DPDgroup
Foto: DPDgroup

Die DPDgroup lässt in Frankreich nun einmal wöchentlich eine Drohne zwischen einem Pickup Paketshop in Saint-Maximin-La-Sainte-Beaume und einer Zustelladresse im benachbarten Pourrières verkehren. Dafür wurde ein eigens entwickeltes Terminal eingerichtet. Möglich ist dies durch eine Erlaubnis für eine dauerhafte Drohnenzustellung durch die französische Generaldirektion für die zivile Luftfahrt (Direction générale de l’Aviation civile).

Durch den Einsatz der Drohne kann DPD Frankreich ein abgelegenes Gewerbeareal mit zahlreichen Technologie-Startups beliefern. Damit will die DPDgroup auch zeigen, wofür Drohnen in Zukunft eingesetzt werden können, nämlich für die Zustellung an Orte, an die normalerweise nicht oder nur mit Mühe zugestellt werden kann. Zurückgelegt wird eine Distanz von 15 Kilometern, wobei Pakete bis zu drei Kilogramm transportiert werden können. Die Drohne erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern die Stunde. Neben DPD Frankreich wird die Drohnenzustellung auch vom französischen Schwesterunternehmen Chronopost, das ebenfalls zur DPDgroup gehört, genutzt.

Die Drohnenzustellung der DPDgroup hat eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Atechsys möglich gemacht, mit dem bereits seit 2014 die ersten Tests gestartet wurden. Nach 600 Flugstunden im Testbetrieb konnte eine DPD Drohne im September 2015 erstmals mehr als 14 Kilometer mit einem 1,5 Kilogramm schweren Paket zurücklegen.

 

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 14.06.2019

    Ikea Graz ist 30

    1989 zog Ikea auch nach Graz und ist dort immer größer geworden.

  • 14.06.2019

    Ferdinand Ebner hat renoviert

    Am 13. Juni 2019 eröffnete der frisch renovierte Adeg-Markt in Spittal an der Drau.

  • 14.06.2019

    Kaffee im Stadtpark

    Die junge Wiener Kaffeemarke Bieder & Maier betreibt ab sofort ein Pop-up im Wiener Stadtpark.

  • 14.06.2019

    Das Futter-Line-up auf der Donauinsel

    Der Interspar-Food-Truck macht auch heuer wieder Station am Donauinselfest, um die vielen Hungrigen...

  • 14.06.2019

    Darbo wächst weiter

    Mit einem Umsatz von 140,3 Millionen Euro erreichte das Tiroler Familienunternehmen im vergangenen...