CASH - Home

Edeka steigert Umsatz auf 53,6 Mrd. Euro


Kategorie: Handel
16.04.2019 von Max Pohl

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Edeka-Verbund mit rund 11.300 Märkten einen Umsatz von 53,6 Milliarden Euro (+3,2%).

© Edeka
© Edeka

Die 3700 Edeka Kaufleute legten um 4,9% zu und erreichten einen Gesamtumsatz in Höhe von 27,6 Mrd. Euro. Nach Angaben von Edeka-Vorstandschef Markus Mosa ist Edeka in Deutschland mit dem Vollsortiment mit 20,4 Prozent Marktführer. Die Discounttochter Netto ist um 2,1% auf 13,3 Mrd. Euro Umsatz gewachsen und kommt laut Mosa auf einen Marktanteil von 7,9%. 

Leicht unter Vorjahr schnitten die Edeka-Märkte in Regie der sieben Großhandlungen ab. Ihr Umsatz sank von 8,9 Mrd. Euro auf 8,8 Mrd. Euro – und das obwohl die 338 übernommenen Tengelmann-Filialen zum Teil noch immer mit zweistelligen Wachstumsraten aufwarten, wie Mosa erklärte. Das Minus im Regiebereich sei dem Edeka-Geschäftsmodell geschuldet, das Selbstständigkeit fördere und Regie-Märkte an Kaufleute abgebe, untermalte Mosa im Rahmen eines Pressegesprächs den genossenschaftlichen Auftrag.

Mit 3.700 selbstständigen Kaufleuten, sieben regionalen Großhandlungen, der Edeka-Zentrale und Netto Marken-Discount ist die Gruppe Arbeitgeber für 376.000 Menschen.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel