CASH - Home

Ein gesundes Unternehmen


Kategorie: Industrie
08.05.2019 von Max Pohl

Jomo wurde für Maßnahmen zur Gesundheitsförderung der Mitarbeiter mit dem BGF‐Gütesiegel ausgezeichnet.

Werksleiter Andreas Thelemann (2. v.l.) und Projektkoordinatorin Karin Koch (3. v.l.) nahmen die Auszeichnung für Jomo mit Freude entgegen. © NÖ Gebietskrankenkasse/APA‐Fotoservice/Hörmandinger
Werksleiter Andreas Thelemann (2. v.l.) und Projektkoordinatorin Karin Koch (3. v.l.) nahmen die Auszeichnung für Jomo mit Freude entgegen. © NÖ Gebietskrankenkasse/APA‐Fotoservice/Hörmandinger

Mit dem Projekt „Gesundheit führt“ wurde bei der niederösterreichischen Zuckerbäckerei eine Vielzahl an Aktionen gesetzt. Belastungender Mitarbeiter am Arbeitsplatz wurden eruiert und konkrete, langfristige und dauerhafte Maßnahmen gesetzt, um die Belastungen zu reduzieren, wie etwa die Anschaffung von Hebehilfen. Weitere Maßnahmen umfassen zum Beispiel das Angebot an regelmäßigem Rückentraining, ebenso werden Gesundheitszirkel und Workshops abgehalten.

Dieses Engagement wurde kürzlich ganz offiziell bestätigt: Jomo wurde in feierlichem Rahmen in St. Pölten durch NÖ GKK Obmann KR Gerhard Hutter und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger‐Ludwig das "Gütesiegel der Betrieblichen Gesundheitsförderung" (BGF) überreicht. Dieses gilt als die höchste österreichische Auszeichnung für nachhaltige Investitionen in die Gesundheit der Mitarbeiter. In ganz Österreich haben lediglich 400 Betriebe die Auszeichnung mit dem BGF‐Gütesiegel erhalten, 40 davon in Niederösterreich.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel