CASH - Home

Lidl Österreich

Einwegplastikartikel werden ausgelistet


Kategorie: Handel, LH
06.07.2018 von Martin Ross

Nachdem Lidl Österreich angekündigt hat, den Plastikeinsatz um 20 Prozent bis zum Jahr 2025 zu reduzieren, leitet das Unternehmen nun weitere konkrete Maßnahmen ein.

Bei der Verpackung der Bio-Bananen hat Lidl Österreich den Kunststoffanteil von 15g auf 2g pro Kilo reduziert © Lidl Österreich
Bei der Verpackung der Bio-Bananen hat Lidl Österreich den Kunststoffanteil von 15g auf 2g pro Kilo reduziert © Lidl Österreich

Zu diesen Maßnahmen gehört, dass Lidl Österreich in allen 230 Filialen bis Ende 2019 keine Einwegplastikartikel mehr verkaufen wird. Dazu zählen etwa Trinkhalme, Einwegbecher, Teller, Besteck und Wattestäbchen aus Plastik. Stattdessen kommen Produkte aus alternativen und recycelbaren Materialien in die Regale. Lidl Österreich arbeitet bereits gemeinsam mit seinen Lieferanten an der Umsetzung. In einem zweiten Schritt strebt Lidl Österreich dann auch den Verzicht und die Umstellung von Besteck und Trinkhalmen im Convenience und Getränkebereich an.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 17.07.2018

    Good Night Drink

    Es gibt einen Entspannungsdrink aus Österreich, aus Baden bei Wien, der nur aus Wasser und Kräutern...

  • 17.07.2018

    Duftwechsel mit jeder Spülung

    Die „Duft Switch“-WC-Spülsteine von Blue Star sind mithilfe der Aqua-Aktiv-Technologie hergestellt...

  • 17.07.2018

    Nachfolge von Wolfgang Niessner geregelt

    Seit 2005 steht Wolfgang Niessner (63) an der Spitze des internationalen Logistikkonzerns Gebrüder...

  • 16.07.2018

    Das 13. Vapiano am 13. Juli

    Freitag den 13. hat Vapiano ein neues Restaurant eröffnet. Es ist insgesamt das 13. und befindet...

  • 16.07.2018

    Neues vom Wacholderbären

    Die neue, von Edelbrenner David Gölles produzierte Bio-Gin-Marke „Wacholderbär“ bringt ihre zweite...