CASH - Home

Kika/Leiner

Es geht was weiter


Kategorie: Handel, Sonstiger Handel
25.04.2019 von Martin Ross

Steigende Umsätze und Übererfüllung des Restrukturierungsplans: Kika/Leiner ist wieder auf Erfolgskurs.

Reinhold Gütebier © kika Leiner/APA-Fotoservice/Tesarek
Reinhold Gütebier © kika Leiner/APA-Fotoservice/Tesarek

Ein halbes Jahr ist vergangen, seit das neue Management-Team unter CEO Reinhold Gütebier Kika/Leiner übernommen hat. In dieser Zeit ist es gelungen, das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen, ein Umsatzplus zu erwirtschaften und neue Mitarbeiter einzustellen. Bei der Bilanzpressekonferenz in der Filiale Wien-West Hadikgasse hat Gütebier auch bekannt gegeben, dass man derzeit sogar die Vorgaben des Restrukturierungsplans übertreffe. Auch in Sachen Neupositionierung hat sich einiges getan: Die neue Zwei-Marken-Strategie wurde im Rahmen eines Führungskräfteevents bereits intern präsentiert (cash.at berichtete vor kurzem), und sie wird allmählich sichtbar. Neue Services, unter anderem eine Expresslieferung, sind Teil davon und können von Kunden ab 2. Mai in einigen Filialen getestet werden.

Reinhold Gütebier resümierte: „Wir sind wieder auf Kurs, in den letzten Monaten ist es uns gelungen, das Ruder herumzureißen. Bereits im November konnten wir zum ersten Mal seit 15 Monaten wieder ein Umsatzplus erwirtschaften, seither geht es stetig bergauf, sodass wir heute den Restrukturierungsplan sogar übererfüllen.“ Man beschäftige nun auch mehr Mitarbeiter (+ 5 Prozent), Lehrlinge sind sogar um 20 Prozent mehr. Ein klares Signal nach innen und außen. Auch die gestalterische Erneuerung der Filialen ist in vollem Gang. „Wir verwandeln die Kika- und Leiner-Häuser wieder in moderne Möbelhäuser. Nur so können wir langfristig am Markt attraktiv sein“, sagte Gütebier.

Ein Wort noch zur erwähnten Expresslieferung, die am 2. Mai beginnt: Kunden können dann in zwei Leiner- (Wien/Mariahilfer Straße, Villach) und vier Kika-Filialen (Ansfelden, Dornbirn, Innsbruck, Wien-Nord) diesen Service testen. Zum Start wird eine Zustellung von lagernder Ware innerhalb von 48 Stunden im Umkreis von 50 Kilometern der jeweiligen Filiale garantiert, ab Herbst wird in den Landeshauptstädten bei Bestellung bis 14 Uhr eine Lieferung am selben Tag möglich sein, österreichweit innerhalb von 24 Stunden.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 24.05.2019

    Aperol on tour

    Der beliebte Aperitif kommt anlässlich der Feiern zu seinem 100. Geburtstag auch nach Österreich.

  • 24.05.2019

    Sekt im Sommerkleid

    Der bald kommende Sommer hat Kupferberg veranlasst, seinen beliebten Rosé-Sekt in neuer Ummantelung...

  • 24.05.2019

    Es wird mehr gestraft

    Am 25. Mai 2019 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) ein Jahr alt.

  • 24.05.2019

    Aufheben statt wegsehen

    Bewusstseinsbildung rund um das Thema Verpackung und Müll beschäftigt dm in vielfacher Weise. Jetzt...

  • 24.05.2019

    Die „Markenroadshow 2019“

    Das Thema dieser Veranstaltung widmete sich dem Stammkunden, dem unbekannten, aber doch...