CASH - Home

EU-weit Geld zurück


Kategorie: ecommerce, Handel, Industrie
11.06.2018 von Martin Ross

UPS Österreich bietet seinen Kunden ab sofort eine Geld-zurück-Garantie beim „UPS Standard Service“ für Lieferungen von Österreich zu Destinationen innerhalb der EU an.

Die UPS-Geld-zurück-Garantie gilt für sämtliche Sendungen, die von Österreich in die restlichen EU Länder versendet werden © UPS
Die UPS-Geld-zurück-Garantie gilt für sämtliche Sendungen, die von Österreich in die restlichen EU Länder versendet werden © UPS

UPS-Kunden in Österreich profitieren ab sofort beim UPS-Standard-Versand von der Zuverlässigkeit und Garantie des Premium-Express-Dienstes. Die Geld-zurück-Garantie gilt für sämtliche Sendungen, die von Österreich in die restlichen EU Länder versendet werden. Details und Konditionen finden sich unter www.ups.com/at. Erwähnt sei auch, dass es bisher nur beim UPS-Express-Service eine Geld-zurück-Garantie gab.

„Die Wirtschaft wächst schneller denn je – große wie auch kleinere Unternehmen müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Lieferungen pünktlich ankommen“, sagt Michiel van Veen, Country Manager UPS Österreich und Slowenien. „Über 110 Jahre lang hat sich UPS einen exzellenten Ruf als schneller und verlässlicher Transportdienstleister aufgebaut. Wir vertrauen derart in unsere Kapazitäten, dass wir die Lieferzeiten des UPS Standard Versandes bei Sendungen in die EU ohne Bedenken garantieren können.“

UPS-Studien zeigen, dass KMU, die exportieren, einen höheren Umsatz erzielen. Als weltweit zweitgrößter Wirtschaftsstandort ist die Europäische Union ein attraktiver und leicht zugänglicher Markt für Unternehmen, die neue Geschäftsmöglichkeiten im Ausland erschließen wollen. UPS sieht im Angebot, durch diese Garantie die Vorteilspalette von Exportgeschäften zu erweitern, eine Unterstützung des Wachstums seiner Kunden. Van Veen sagt, er hoffe „auch kleinere Unternehmen zu ermutigen, den Sprung zum Export zu wagen“.

Neben der laufenden Verbesserung seiner Services investiert UPS bis Ende 2019 rund zwei Milliarden US-Dollar in das eigene europäische Netzwerk und die Infrastruktur, um Transportzeiten zu verkürzen und Kapazitäten weiter auszubauen, damit Unternehmen durch internationalen Handel besser vernetzt werden. Die Investitionen in das Netzwerk haben bereits kürzlich die Lieferzeiten für UPS-Standard-Sendungen aus Österreich in 17 Länder Europas verbessert.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel