CASH - Home

Food4you

Food4you stellt das Schnitzelhaus neu auf


Kategorie: Handel, LH
09.11.2016 von Manuel Stenger

Im Sommer wurden zwei Restaurants eröffnet, drei weitere werden 2017 folgen. Kleinere Standorte wurden hingegen in den vergangenen Monaten verkauft.

Seit 2014 ist die Food4you GmbH Eigentümerin der österreichischen Gastronomiekette Schnitzelhaus. Nun wurden Maßnahmen umgesetzt, um die Restaurantkette für die Zukunft fit zu machen. Im Sommer wurden bereits zwei neue Standorte in der BahnhofCity Wien West und in der SCS eröffnet, 2017 sollen weitere Restaurants im Donauzentrum/Donau Plex, in der Wiener Innenstadt und in der Plus City in Linz hinzukommen. „Wir konzentrieren uns in Zukunft auf größere Restaurants in Hochfrequenzlagen“, erklärt Food4you Eigentümer Christian Wimmer.

Gleichzeitig wurden kleinere Standorte in den vergangenen Monaten verkauft. „Die finanziellen und bürokratischen Belastungen in der Gastronomie machen es in Österreich mittlerweile unmöglich, bestimmte Geschäftstypen profitabel zu führen“, erklärt Wimmer.

Weiters gibt Food4you die Auflösung der bestehenden Franchise-Verträge bekannt und eine Rückkehr zum jahrzehntelang bei Schnitzelhaus bewährten Eigenfilial-System. Um das Schnitzelhaus neu aufzustellen, kommt es zu einem Sanierungsverfahren und einer Restrukturierung der Altlasten. Dazu Wimmer: „Nach Beratschlagung mit PwC und den spezialisierten Rechtsanwälten Kosch & Partner haben wir entschieden, dass dies der beste Weg ist, um eine erfolgreiche Zukunft für die Schnitzelhaus Gruppe zu gestalten.“

In Verbindung stehende Artikel:
17.10.2017Schnitzelhaussanierung gescheitert
Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 14.06.2019

    Ikea Graz ist 30

    1989 zog Ikea auch nach Graz und ist dort immer größer geworden.

  • 14.06.2019

    Ferdinand Ebner hat renoviert

    Am 13. Juni 2019 eröffnete der frisch renovierte Adeg-Markt in Spittal an der Drau.

  • 14.06.2019

    Kaffee im Stadtpark

    Die junge Wiener Kaffeemarke Bieder & Maier betreibt ab sofort ein Pop-up im Wiener Stadtpark.

  • 14.06.2019

    Das Futter-Line-up auf der Donauinsel

    Der Interspar-Food-Truck macht auch heuer wieder Station am Donauinselfest, um die vielen Hungrigen...

  • 14.06.2019

    Darbo wächst weiter

    Mit einem Umsatz von 140,3 Millionen Euro erreichte das Tiroler Familienunternehmen im vergangenen...