CASH - Home

Fünf Jahre Bienenschutz


Kategorie: Handel, LH
16.04.2018 von Martin Ross

Vor fünf Jahren, im April 2013, hat Hofer den Bienenschutz als erstes Leuchtturmprojekt der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ auserkoren – das Motto lautet „Wir schwärmen für Bienen“.

Hofer schützt seit fünf Jahren die Bienen © Hofer
Hofer schützt seit fünf Jahren die Bienen © Hofer
Bienen- und Insektenhotel © Hofer
Bienen- und Insektenhotel © Hofer

In den vergangenen fünf Jahren wurden im Rahmen des Bienenschwerpunkts der Hofer-Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ viele Projekte umgesetzt, um den Bienen sozusagen unter die Flügel zu greifen; cash.at berichtete. Zwei der wichtigsten Meilensteine erfolgten gleich zu Beginn: Die Errichtung eines Hofer-eigenen Bienenhotels in Sattledt, das mittlerweile etwa 400.000 Bienen beheimatet und bio-zertifiziert ist, und die Gründung eines Bienenschutzfonds gemeinsam mit dem Naturschutzbund. Im Rahmen des mit bisher 300.000 Euro dotierten Fonds werden lokale Bienenprojekte unterstützt, die sich dem Schutz von Wildbienen und der Bewusstseinsbildung widmen.

Tag des offenen Bienenstocks

Darüber hinaus veranstaltet Hofer seit 2013 regelmäßig einen „Tag des offenen Bienenstocks“ im Bienenhaus in Sattledt, bei dem Interessierte einen Blick hinter die Kulissen der Imkerarbeit werfen können und Wissenswertes rund um das Leben der Honig- und Wildbienen erfahren. Auch in diesem Frühjahr wird wieder ein neues Projekt im Rahmen des Bienenschutzfonds umgesetzt, mit dem nicht nur die Bienen unterstützt werden, sondern auch die österreichische Landwirtschaft. Entlang der 600 Hektar großen Kürbisanbauflächen des „Iss echt steirisch“-Kürbiskernöls von Estyria haben die Landwirte pollen- und nektarreiche Blühstreifen für Honig- und Wildbienen und andere bestäubende Insekten angelegt. Die Blühstreifen mit ihrem Nahrungsangebot locken die Bienen auch auf die Kürbisblüten und das wirkt sich positiv auf den Kürbiskernertrag aus und trägt zur Artenvielfalt in den Wiesen- und Grünflächen bei. Das „Iss echt steirisch“-Kürbiskernöl ist in allen Hofer-Filialen österreichweit erhältlich und trägt einen Flaschenhalsanhänger mit allen wichtigen Informationen zum Projekt.

Angebot für Bienenfreunde

Wer mit einem bienenfreundlichen Garten selbst aktiv für den Bienenschutz werden will, für den hat Hofer Folgendes im Angebot:
– „Iss echt steirisch“ Kürbiskernöl g.g.A., 500 ml, um 9,98 Euro per Flasche (dauerhaft erhältlich)
– Bienen- und Insektenhotel, um 9,99 Euro per Stück (ab 19.04. erhältlich)
– Ital. Schopflavendel, um 5,99 Euro per Stück (ab 19.04. erhältlich)
– Österreichischer Imkerhonig, 500 g, 5,78 Euro per Glas (dauerhaft erhältlich)
– Waldhonig, 1 kg, 7,98 Euro per Stück (ab 19.04. erhältlich)

In Verbindung stehende Artikel:
08.08.2017Ein Babyfon für Bienen
23.05.2013Hofer „schwärmt“ für Bienen
Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel