CASH - Home

Kraft Heinz

Gewinn-Einbruch bei Kraft Heinz


Kategorie: Industrie
12.08.2019 von Karl Stiefel

Geringe Erträge trotz Erfolge in Schlüsselmärkten für den US-Nahrungsmittel-Riesen.

© Kraft Heinz
© Kraft Heinz

Kraft Heinz hat die Halbjahresbilanz vorgelegt - diese zeigt, dass sich der Nettogewinn mehr als halbiert hat. Seit Mitte des Jahres ist Miguel Patricio der CEO des Unternehmens. Er kommentiert die enttäuschenden Zahlen: "Dieses Ausmaß an Umsatzrückgang, welches wir in der ersten Jahreshälfte erlebt haben, dürfen wir für unseren weiteren Weg nicht einfach akzeptieren. Bei uns steht signifikante Arbeit an, um strategische Prioritäten zu setzen und den Verlauf unserer Geschäfte zu ändern."

Dem Gewinn des ersten Halbjahres 2018 von 1,757 Milliarden US-Dollar stehen nun 854 Millionen Euro gegenüber. Die Umsätze gingen um 4,8 % auf 12,365 Milliarden US-Dollar zurück.

Am stabilsten konnte sich Kraft Heinz am heimischen US-Markt halten, wo ein Umsatz-Rückgang von 1,9 % verzeichnet werden musste, fast doppelt so stark - mit 3,6 % Rückgang - traf es Nachbarland Kanada. Der EMEA-Markt brachte 10,2 % weniger und im Rest der Welt konnten 16,8 % weniger umgesetzt werden. Besonders schwierig erwiesen sich für den Nahrungsmittel-Hersteller der indische Getränkemarkt, Aufschwung gab es hingegen in Brasilien.

Den kompletten Halbjahresbericht finden Sie kostenlos auf der Seite von Kraft Heinz.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel