CASH - Home

Gnocchi aus Hartweizengrieß


Kategorie: Industrie, Produkte, Food
06.11.2018 von Martin Ross

Zu Recheis’ Gastro-Sortiment „Pasta di Peppino Semola“ kommen jetzt auch Gnocchi dazu.

Pasta di Peppino Semola, Gnocchi, 5 kg, aus 100 % Hartweizengrieß © Recheis
Pasta di Peppino Semola, Gnocchi, 5 kg, aus 100 % Hartweizengrieß © Recheis

Gnocchi muss man nicht notwendigerweise aus Erdäpfelmehl machen, man kann auch Hartweizengrieß verwenden; sie heißen dann „Gnocchi alla romana“. So lag es nahe, die Produktlinie „Pasta di Peppino Semola“, Recheis’ Sortiment für die Gastronomie, das aus Hartweizen-Produkten besteht, um Gnocchi zu erweitern. Die Nockerln konvenieren gut mit Saucen, vor allem mit Fleischsoßen, und sind bissfest, auch dann wenn man sie in der Bain Marie warmhalten oder Cook & Chill anwenden muss. Seit Oktober in der 5-kg-Packung erhältlich.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Weitere Artikel

  • 16.11.2018

    50 Prozent Recyclingmaterial

    Der Einsatz von Recyclingmaterial in PET-Einwegflaschen in Deutschland soll sich in den kommenden...

  • 16.11.2018

    Weinviertler Vitamine

    Die österreichische Foodbloggerin Verena Pelikan gibt eine Produktserie heraus – Nektare von...

  • 16.11.2018

    Ecken, Stämme, Röllchen

    Seit Mitte November macht Auer auf mehr als 2.000 Plakatstellen in Österreich auf die...

  • 16.11.2018

    Gasteiners Nachhaltigkeitsbericht

    Am 14. November 2018 hat Gasteiner seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht präsentiert.

  • 16.11.2018

    Neues von der Post

    Die Zahlen der ersten drei Quartale, 13 neue Post-Filialen in Wien und ein neuer Dienst namens...