CASH - Home

Handelsverband

Zwei Handelsverbände schließen sich zusammen


Kategorie: Handel, ecommerce
12.09.2019 von Karl Stiefel

In "Ecommerce Europe" vereinigen sich zwei europäische Verbände unter einer neuen Dachmarke.

© Handelsverband
© Handelsverband

Bislang gab es zwei Handelsverbände rund um den E-Commerce auf europäischer Ebene: Ecommerce Europe und EMOTA (The European eCommerce & Omni-Channel Trade Association). Beide haben nun angekündigt, ab 1. Jänner 2020 im Zusammenschluss "Ecommerce Europe" zu agieren.

"Der Zusammenschluss ist nun perfekt. Ein wichtiger Tag für den österreichischen und europäischen Handel, der sieht sich mit enormen Herausforderungen konfrontiert sieht, um im Wettbewerb mit den Giganten aus Asien und den USA mithalten zu können. Wir haben damit eine einheitliche, starke Stimme auf EU-Ebene geschaffen, die sich für Europas Händler in Brüssel einsetzen wird. Die Zeit ist reif für neue Rahmenbedingungen, die im zunehmend globalen Wettbewerb 'fair play' sicherstellen", freut sich Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes Österreich. Er war bei den Verhandlungen zur Fusion mit der Vertretung von EMOTA verantwortlich.

Durch den Zusammenschluss sind nun 25 Verbandsmitglieder aus ganz Europa vereint, die mehr als 100.000 digitale Shops vertreten. Wir sind sehr stolz darauf, mitteilen zu dürfen, dass Ecommerce Europe und EMOTA ihre Kräfte bündeln, um der einzige eCommerce-Verband auf EU-Ebene zu werden. Dies ist eine großartige Nachricht für unsere Branche, die jetzt auf eine stärkere Stimme in Europa zählen kann", erklärt François Momboisse, Präsident von Ecommerce Europe.

Frederik Palm, Präsident von EMOTA, bestätigt: "Ich freue mich sehr, dass die EMOTA-Initiative zur Vereinigung beider Verbände nun auf fruchtbaren Boden gefallen ist und dass wir in Zukunft mit einer Stimme für die gemeinsamen Interessen der digitalen Handelsbranche in Europa sprechen werden. Dies ist nicht nur ein wichtiger Schritt zur Stärkung unseres Sektors, sondern auch ein klares Bekenntnis zu Europa.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel