CASH - Home

J. Hornig

Hornig mit Kaffee aus Costa Rica


Kategorie: Industrie, Produkte, Food
10.04.2019 von Martin Ross

„El Llano“ ist ein neuer mittelamerikanischer Spezialitäten-Kaffee, der jetzt auf den Markt kommt.

„El Llano“ (sprich: Ljano; mit gerade noch hörbarem „L“) ist ein neuer mittelamerikanischer Spezialitäten-Kaffee von Hornig © J. Hornig
„El Llano“ (sprich: Ljano; mit gerade noch hörbarem „L“) ist ein neuer mittelamerikanischer Spezialitäten-Kaffee von Hornig © J. Hornig
Johannes Hornig und Kaffeefarmer Mauricio Jiménez © Raffael Falk
Johannes Hornig und Kaffeefarmer Mauricio Jiménez © Raffael Falk

„El Llano“ (= die Ebene) heißt die nun bereits fünfte Sorte der Spezialitätenkaffee-Linie von J. Hornig. Es handelt sich wieder um eine Single-Origin-Sorte, direkt gehandelt, aus der gleichnamigen Provinz im Westen Costa Ricas in der Region Tarrazú: Die Bohnen werden auf knapp 2.000 Höhenmetern angebaut, wo sich die Farm des Kaffeebauern Mauricio Jiménez befindet. Nach der Ernte werden sie nach der „Honey Processed“-Methode – einem charakteristischen Verfahren für costa-ricanischen Kaffee – aufbereitet. El Llano ist in der 250-g-Packung als hellere Filterröstung und als dunklere Espressoröstung erhältlich, geeignet für Siebträger, Vollautomaten und die Espressokanne, desgleichen für Handfilter, Frenchpress und die Chemex. Erhältlich ist er ab sofort im Onlineshop unter www.jhornig.com sowie in der J. Hornig-Kaffeebar im 7. Wiener Gemeindebezirk und dem J. Hornig Shop in Graz – vom 10. bis 17. April zum Aktionspreis von 10,99 Euro statt 12,99 Euro. In diesem Zeitraum findet übrigens in der Kaffeebar auch eine kostenloste El-Llano-Verkostung statt.

Kommentar hinzufügen
Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

 

Weitere Artikel